Gut besucht war der Spiel- und Aktionstag auf der Spielfläche Glatzer Straße in Wendschott.

Das Kinder- und Jugendbüro und das Team der Mobilen Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Wolfsburg haben am 27. Oktober in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative “Spielplatz Glatzer Straße” einen abwechslungsreichen und spannenden Nachmittag für Groß und Klein auf der Spielfläche Glatzer Straße in Wendschott organisiert. Das Spielmobil war vor Ort und hatte Kettcars, Riesen-Bausteine, Springseile und Vieles mehr mit an Bord. Zusätzlich öffnete die Bürgerinitiative ihren Spielecontainer mit jeder Menge Spielsachen.

Der Spiel- und Aktionstag begann um 13 Uhr und war sehr gut besucht. Ein besonderes Highlight war das aufblasbare “Fußball Dart”, das pausenlos durch die Kinder und junggebliebenen Erwachsenen genutzt wurde. An das kulinarische Wohl wurde auch gedacht. Kuchen und Getränke für die Besucher*innen und die Verantwortlichen wurden durch die Familien der Bürgerinitiative bereitgestellt.   Neben Spiel und Spaß diente der Aktionstag auch der Beteiligung der Kinder. Die Frage an die kleinen Expert*innen war, welche zusätzlichen Spielsachen sie sich für den Spielecontainer wünschten. Auf einer Fotowand konnten die Kinder verschiedene Spielsachen bepunkten. An einer zweiten Wand war Raum für eigene Ideen. Viele Spielsachen auf der Fotowand waren zum Ausprobieren mit dem Spielmobil vor Ort. Beeindruckend war die Freude der Kinder darüber, dass sie selbst entscheiden konnten, was ihnen gefällt. “Wir werden die Abstimmung der Kinder gemeinsam mit der Bürgerinitiative auswerten. Die priorisierten Spielgeräte werden dann von der Jugendförderung gekauft und ergänzen zukünftig die Spieleauswahl im Spielzeugcontainer”, erläutert Dirk Pennewitz vom städtischen Kinder- und Jugendbüro.   Die Organisator*innen von Seiten der Jugendförderung und der Bürgerinitiative ziehen ein positives Fazit. Dazu Peter Schenk, Sprecher der Bürgerinitiative: “Durch gegenseitige Unterstützung und dank guter Absprachen kann man die Veranstaltung als sehr gelungen bezeichnen. Die Kinder waren begeistert und allen Beteiligten und Organisatoren muss hier ein deutliches Lob ausgesprochen werden.”   Sehr gefreut haben sich die Vertreter*innen der Bürgerinitiative über die Zusage der Stadt, auch im kommenden Jahr das Spielmobil auf der Spielfläche Glatzer Straße gastieren zu lassen. “So eine gelungene Veranstaltung verlangt geradezu nach einer Wiederholung”, findet Stadtjugendpfleger Yannick Pauly. “Wir werden diesen Standort für 2022 in die Spielmobilplanungen mit aufnehmen.”

    Foto: oh/ Stadt Wolfsburg.

Tags: , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scharoun Theater Wolfsburg

Freie Rednerin

Bestattungen

Tierwelt Königslutter