Im Namen der Stadt Wolfsburg verabschiedete Oberbürgermeister Klaus Mohrs  die italienische Konsularagentin Barbara Tarullo.

Klaus Mohrs und Iris Bothe verschabschiedeten sich im Rathaus von der italienischen Konsularagentin Barbara Tarullo (Mitte).

Im Namen der Stadt Wolfsburg verabschiedete Oberbürgermeister Klaus Mohrs am 18. November 2020 die italienische Konsularagentin Barbara Tarullo nach fünf Jahren im Amt in Wolfsburg.

Die Verabschiedung fand aufgrund der Corona-Pandemie in kleinstem Kreise im Rathaus statt. Neben der Verabschiedeten und dem Oberbürgermeister waren Integrationsdezernentin Iris Bothe, Manfred Hüller, Referatsleiter Repräsentation, Internationale Beziehungen sowie Dora Balistreri von der italienischen Konsularagentur anwesend.
Barbara Tarullo war seit Februar 2016 italienische Konsularagentin und die erste Frau überhaupt, die dieses Amt in Wolfsburg bekleidet hat. Zum Ende des Jahres wird sie auf Wunsch der Italienischen Botschaft nach Köln versetzt, wo sie als Vize-Konsulin im Italienischen Generalkonsulat tätig sein wird.
 
Zu den Meilensteinen ihrer Tätigkeit in Wolfsburg zählen die Feierlichkeiten “70 Jahre Italienische Verfassung” im Herbst 2018 in Anwesenheit der Botschaftsrätin der Italienischen Botschaft in Berlin, Susanna Schlein, und des Generalkonsuls in Hannover, Giorgio Taborri, sowie Veranstaltungen der Grund- und Gesamtschule Leonardo Da Vinci. Zudem fanden seit 2016 in Italien drei politische Referenda, eine Regierungswahl und eine Direktwahl zum Europäischen Parlament statt, an welche auch die in Deutschland lebende italienische Gemeinschaft beteiligt wurden.
 
Barbara Tarullo: “Ich danke dem Oberbürgermeister Klaus Mohrs und der ganzen Stadtverwaltung für ihre Nähe und Liebe zu meinem Land, die sich vor allem in den letzten Monaten, seit Ausbruch der Pandemie, verdeutlicht hat. Seit Beginn meiner Arbeit in Wolfsburg habe ich eine feste und freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Italienischen Konsularagentur und der Stadt Wolfsburg, den Vertretern aus Politik und Wirtschaft, insbesondere der Volkswagen AG, sowie den Landkreisen von Gifhorn und Helmstedt wahrgenommen, die sich in jeglichen Bereichen des öffentlichen und beruflichen Lebens wiederspiegelt und für die wir in Wolfsburg im Netzwerk der italienischen Konsulate in Deutschland beneidet werden.”
Auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs bedankte sich herzlich für die gute Zusammenarbeit. “Ich habe immer wieder aus der italienischen Community gehört, wie intensiv sich Barbara Tarullo um viele einzelne gekümmert hat. Sie war eine vertrauensvolle Partnerin für die Stadt und die Zusammenarbeit hat sehr viel Spaß gemacht. Es ist schade, dass wir sie nicht mit einem großen Fest verabschieden können.”
Foto: oh/Stadt Wolfsburg

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles