Der Spielbetrieb im Wolfsburger Jugendfußball ruht noch bis auf Weiteres.

Wettbewerb unter Wolfsburger F-Jugendmannschaften.

Der Spielbetrieb im Wolfsburger Jugendfußball ruht noch bis auf Weiteres. Lange mussten die Jugendmannschaften auch aufs Training verzichten. Eine herausfordernde Zeit, um als Mannschaft zusammen zu bleiben.
Zur Unterstützung in der fußballfreien Zeit hat die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) im Rahmen der Kampagne#Stadtvollhelden – statt vollisoliertin Kooperation mit dem FallersleberSportfachmarkt Sport 2000 einen Wettbewerb unter allen F-Jugendmannschaften aus Wolfsburg initiiert. 

Über Wochen rollte kein Ball, und viele Trainer wie auch Kinder widmeten sich kreativen Trainings- und Kommunikationsalternativen. Für den WMG-Wettbewerb sollten die Mannschaften zeigen, wie sie trotz der Kontaktbeschränkungen als Team zusammenhalten und welche kreativen Trainingsalternativen sie in dieser Zeit entwickelt haben.
Dem Aufruf der WMG folgten unter anderem die F-Jugendmannschaften der VfR Eintracht Nord und der TSV Wolfsburg. In tollen Videos haben sie eindrucksvoll dargestellt, wie sie auch zu Hause mit Challengesund Übungen zum Nachmachen als Team zusammenhalten. Die Wettbewerbsbeiträge dieser beiden Mannschaften überzeugten, sodass sich beide Vereine jetzt über einen Trikotsatz mit dem Kampagnenmotiv #stadtvollheldenfür ihre F-Jugendmannschaft freuen durften.

Die Wiederaufnahme des Trainings der F-Jugend des TSV Wolfsburg nahmen Sabah Enversen (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender WMG), Jens Hofschröer (WMG-Geschäftsführung) und EldridSode (Fachmarkt Sport 2000 Geschäftsführung) zum Anlass, um die Mannschaft mit den neuen Trikots mit dem Kampagnenmotiv#stadtvollheldenzu überraschen. 
Sabah Enversen erläutert: „Mit ihrer Kampagne#StadtvollHelden– statt vollisoliertruft die WMG alle Wolfsburgerinnen und Wolfsburger dazu auf, in der aktuellen Situation Unterstützung, Solidarität und Zusammenhalt zu zeigen – zum Beispiel mit kleinen Gesten und Hilfsangeboten oder schlicht der Einhaltung von Regeln.“

WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer führt weiter aus: „Die letzten Wochen haben auch den jungen Fußballern und Fußballerinnen wie auch Trainern einiges abverlangt. Bei bestem Fußballwetter fiel der Verzicht schwer. Mit kreativen Lösungen für ein Training zu Hause haben die Trainer mit großem Engagement maßgeblich dazu beigetragen, dass die Mannschaft zusammenhält und mit dem Verein verbunden bleibt. Dieser Zusammenhalt ist eines von vielen tollen Beispielen von Wolfsburg –#stadtvollhelden.“
Der Fachmarkt Sport 2000 zögerte daher auch keine Sekunde und unterstützte die WMG bei diesem Wettbewerb für die Wolfsburger F-Jugend-Mannschaften. „Mit den neuen Trikots wollen auch wir als Wolfsburger Einzelhändler zum einen Danke sagen, zum anderen aber auch ein wenig Vorfreude auf die nächste Saison auslösen“, sagtEldridSode abschließend.

Bildunterschrift:Nachwuchskicker Nessim Basti (Mitte) vom TSV Wolfsburg freut sich über das neue Trikot. V.l.: Sabah Enversen (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender WMG), Jens Hofschröer (Geschäftsführer WMG), EldridSode (Inhaberin Fachmarkt Sport2000) und Kevin Schmidt (Trainer F-Jugend TSV Wolfsburg).
 

Foto: oh/WMG
Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Waldmann Fleischerei & Partyservice

Tätowierbar

Wohndesign