Kinderschutz

Schulungsangebot der Stadt Wolfsburg zum Umgang bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung und für Präventionskonzepte gegen sexuelle Gewalt

Die Koordinationsstelle Kinderschutz der Stadt Wolfsburg im Geschäftsbereich Jugend bietet Kitas, Schulen und allen Fachkräften, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, bieten Schulungen zum Thema Kinderschutz an. Sie sind es oft, die erste Signale wahrnehmen und für die Kinder und Jugendlichen da sein können.
In den Schulungen werden Kenntnisse zu Gefährdungsanzeichen und Verfahrenswegen vermittelt und anhand von Beispielen intensiviert. Die Teilnehmer*innen lernen, was im Verdachtsfall zu tun ist und werden für den Kinderschutz sensibilisiert. Wie können sie im beruflichen Alltag auf Gefährdungen aufmerksam werden? Und wie ist die richtige Vorgehensweise im “Fall der Fälle”? Wissen und Handlungssicherheit geben Mut, um im Ernstfall aktiv zu werden.
 
Darüber hinaus können Institutionen, die ein Konzept zur Prävention von sexueller Gewalt erarbeiten wollen, Unterstützung von der Koordinationsstelle Kinderschutz erhalten. In Schulungen zum Thema Machtmissbrauch und sexuelle Übergriffe werden die Bausteine gelingender Kinderschutzkonzepte dargestellt, Schutz- und Risikofaktoren von Institutionen benannt und Täterstrategien erläutert.
Bei Interesse und Fragen zu den Kinderschutzschulungen können sich Institutionen und Fachkräfte an die Stadt Wolfsburg, Geschäftsbereich Jugend, Abteilung Prävention, Koordinationsstelle Kinderschutz, Svenja Loock, wenden. Kontakt: 05361-281480 oder E-Mail: svenja.loock@stadt.wolfsburg.de
 
Foto: oh/Alexas_Fotos
Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles