SUB 5 in Concert

Musikalischen Leckerbissen für a-Cappella Fans

Einen musikalischen Leckerbissen für alle Fans der A-Cappella-Musik  servieren KulturKirche St. Marien und Musikschule der Stadt Wolfsburg am Freitag, 09.10. um 19:00 Uhr in der St. Marienkirche, Schloßstraße 15.

Sub5, das ist ein ganz bestimmter Akkord in der Jazzharmonik. In der A-Cappella-Welt steht Sub5 für eine Band mit fünf sehr individuellen Künstler*innen: Marlies Weymann, Joël Besmehn, Jan-Marco Schäfer und Ole Backhaus. Mit dabei ist auch Juliette Jacobsen, die als Gesangsdozentin und Leiterin des Jazz-und Popchores ihr Können an der Musikschule der Stadt Wolfsburg weitergibt.

Um die Kraft des Kollektivs zu beflügeln, verzichten sie dabei freiwillig auf eine führende Rolle. So entstehen außergewöhnliche, eigene Arrangements moderner und traditioneller Songs. Aufmerksame Ohren werden mit brillanten Solostimmen und jeder Menge Liebe zum Detail verwöhnt. Mit viel Charme, kreativen Arrangements und Groove haben sich sub5 in den letzten Jahren in die Herzen der a Cappella-Hörerschaft gesungen. Zum 5-jährigen Jubiläum des Ensembles ist 2018 ihre erste CD erschienen und immer wieder stehen sie für ebenso frische wie unkonventionelle A-Cappella-Musik im Fünferpack.

Der musikalische Horizont jeder einzelnen sub5-Stimme reicht weit über das erfolgreich abgeschlossene Musikstudium hinaus. Als Chorleiter, Popbandleader, Komponisten, Chorknaben, Arrangeure, Jazzpianisten, Rapper, HobbyTechnoproduzenten, Covermucken-Hallodris oder eben einfach als Sänger*innen turnen sie in verschiedenen Ecken der unendlichen Musikwelt herum.

Vieles davon findet sich in selbst arrangierten Songs wieder. Mit Liebe zum Detail kreieren sie mal sanfte, mal energische, mal swingende, mal schwebende, mal mehr jazzige als poppige, mal nahezu klassische Klangwelten: ABBA, südafrikanische Volksmusik, Gershwin, Genesis, Led Zeppelin, Michael Jackson, „Kein schöner Land“ und bekannte Fußballhymnen innerhalb eines Konzertabends – oder noch besser: der John-Legend-Superhit All of Me und der gleichnamige Jazzstandard von Gerald Marks innerhalb eines Songs.

Der nicht zu stillende musikalische Entdeckungsdrang von sub5 kennt keine Grenzen, so lange alles vokal bleibt. Nur mit der eigenen Stimme schafft es sub5,  Bekanntes, Aktuelles und schon länger nicht Gehörtes in ein ganz eigenes Gewand zu verpacken.

Das Konzert findet im Rahmen des Hygienekonzeptes der KulturKirche unter Einhaltung der notwendigen Abstände statt. Eintritt: 10 Euro, Vorverkauf 8 Euro, Schüler, Studenten 6 Euro.

Foto: T. Oppermann
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles