Das Glockenspiel am Hochhaus des Rathauses.

Rathaus-Glocken spielen Weihnachtslieder

 

Besinnliche Töne erfüllen ab dem 27. November Wolfsburgs Innenstadt. Pünktlich zum 1. Advent spielt das Glockenspiel des Rathauses wieder Weihnachtslieder und stimmt die Wolfsburger*innen so auf das nahende Fest ein. Das Niedersachsenlied oder Freude schöner Götterfunken werden dann wieder durch O du fröhliche, Stille Nacht, Heilige Nacht und Co. ersetzt. Die Weihnachtslieder erklingen bis zum 27. Dezember in der Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Folgende Klänge sind zu hören:

  • 8:00 Uhr – Macht hoch die Tür
  • 10:00 Uhr – Leise rieselt der Schnee
  • 11:00 Uhr – Süßer die Glocken nie klingen
  • 12:00 Uhr – Fröhliche Weihnacht überall,
  • 13:00 Uhr – Kommet ihr Hirten
  • 14:00 Uhr – Zu Bethlehem geboren
  • 15:00 Uhr – O du fröhliche
  • 16:00 Uhr – Tochter Zion, freue dich
  • 18:00 Uhr – Macht hoch die Tür
  • 20:00 Uhr – Stille Nacht, heilige Nacht.

Das Glockenspiel wurde von Professor Erich Fritz Reuter aus Berlin entworfen und 1957 am Wolfsburger Rathaus montiert. Es umfasst 24 Bronzeglocken mit einem Gewicht von insgesamt 3.000 Kilogramm. Die Auswahl der Melodien erfolgte 1956 im Zuge eines Preisausschreibens unter Beteiligung der Wolfsburger Bürger*innen.

Anfangs wurden die Melodien von einem Lochband durch eine elektro-mechanische Steuerung abgespielt. Ein elektronisches System hat das alte im Jahr 2001 abgelöst. Heute werden die Melodien auf elektronischen Chips gespeichert und sind per Schaltuhr in beliebiger Reihenfolge abrufbar. Seit der letzten Komplettsanierung im Jahr 2012 sind die Lieder elektronisch gespeichert und die Wiedergabe erfolgt prozessorgesteuert.

 

Foto: ©Stadt Wolfsburg

 

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tierbestatter

BadeLand Wolfsburg

Freier Redner

Bestattungen