Am Mittwoch gelang es unbekannten Taschendieben in Fallersleben und Westhagen eine 73-Jährige und eine 29-Jährige zu beklauen, die beim Einkaufen abgelenkt waren.

Die Polizei rät Handtaschen immer dicht am Körper zu tragen und soweit vorhanden, den Reißverschluss zu schließen. Die Täter sind sehr geschickt und können auch kleine, für die Betroffenen oft unbemerkte Kontakte für ihre Zwecke nutzen.

Am Mittwoch gelang es unbekannten Taschendieben in Fallersleben und Westhagen eine 73-Jährige und eine 29-Jährige zu beklauen, die beim Einkaufen abgelenkt waren.

Bei der Tat in der Mörser Straße lenkte ein Mittäter den Ehemann der Rentnerin ab, um seinem Komplizen den Diebstahl der Geldbörse leichter zu machen.
Nach dem Einkauf in einem Geschäft in der Halleschen Straße bemerkte die 29-Jährige den Diebstahl ihres Portemonnaies erst in ihrem Pkw.

Das Ehepaar aus Fallersleben war am frühen Mittwochnachmittag in einem Discounter in der Mörser Straße einkaufen. Ihre Handtasche hatte sie an den Griff des Einkaufswagens gehängt. Als die 73-Jährige an einem Backwarenregal stand, näherte sich ihr ein unbekannter Mann. Zeitgleich ließ ein älterer Mann in unmittelbarer Nähe ein Brot fallen. Der Ehemann half dem hilflos wirkenden Mann und verlor so kurzfristig seine Frau aus den Augen. Beim Bezahlen an der Kasse stellte die Rentnerin fest, dass ihre Geldbörse aus der Handtasche entwendet worden war. Der ältere Mann war 60 bis 70 Jahre und etwa 170 Zentimeter groß. Er hatte eine normale Figur, einen weißen Haarkranz und ein südosteuropäisches Aussehen. Im späteren Verlauf konnte die Geldbörse auf dem Parkplatz einer Spedition einige Meter weiter gefunden werden. Das Bargeld war gestohlen worden.

Die 29-Jährige war am frühen Mittwochabend in einem Lebensmittelgeschäft in der Halleschen Straße einkaufen. Die Frau bezahlte ihren Einkauf und steckte ihr Portemonnaie in ihre Shopper-Handtasche. In ihrem Fahrzeug stellte sie plötzlich fest, dass ihr Portemonnaie fehlte. Der jungen Frau ist keine Person aufgefallen, die den Diebstahl begangen haben könnte.

Foto: oh/pixabay

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scharoun Theater Wolfsburg

Bestattungen

Tierwelt Königslutter