Die Polizei hat den Sachverhalt aufgenommen und hofft darauf, dass der Unbekannte Mitbewohnern, Nachbarn oder Passanten aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.

Die Polizei hat den Sachverhalt aufgenommen und hofft darauf, dass der Unbekannte Mitbewohnern, Nachbarn oder Passanten aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.

Der Schreck fuhr einer 84 Jahre alten Wohnungsinhaberin am Sonntagnachmitttag in die Glieder: Gegen 17 Uhr klingelte es mehrfach an der Wohnungstür der 84-Jährigen.

Zunächst an der Haustür zum Mehrfamilienhaus in der Schillerstraße, danach direkt an der Wohnungstür. Als die Seniorin nicht öffnete, hörte sie es mehrfach an der Wohnungstür krachen.

Als sie nachschaute, was diese Geräusche verursacht hatte, stand ein wildfremder Mensch in ihrer Wohnung. Der Unbekannte hatte zunächst die Tür eingetreten und forderte die Seniorin auf, ihm Geld zu geben. Die Rentnerin schrie den scheinbar stark alkoholisierten Unbekannt an, dass sie kein Geld habe und die Polizei alarmieren würde.
Daraufhin verließ der Unbekannte die Wohnung und flüchtete unerkannt.

Die ältere Dame erholte sie sich nur langsam von dem Schreck. Sie benötigte keine ärztliche Versorgung und wurde in die Obhut von Verwandten übergeben.
Bei dem Unbekannten handelte es sich um einen Mann mit schwarzer Jacke und gleichfarbener Mütze. Der Unbekannte war anscheinend stark alkoholisiert.

Foto: oh/pixabay

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen