Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. präsentiert sich: 

Rund 30 Interessenten kamen jetzt zum zweiten Forum Entwicklungsammenarbeit auf Einladung der Stadt Wolfsburg zusammen. Der Referatsleiter für Internationale Beziehungen bei der Stadt, Manfred Hüller, wies zu Beginn des Treffens auf die aktuelle politische Entfaltung des Themas hin: „Es ist eine sehr positive Entwicklung, dass der Ausbau des entwicklungspolitischen Engagements – auch in Bezug auf die Kommunen – sowohl seitens der Bundesregierung als auch des Landes Niedersachsen Bestandteil der Koalitionsverträge ist. Wenngleich wir uns hier eine Vertiefung gewünscht hätten, sind wir sehr zuversichtlich, was zukünftige Fördermöglichkeiten betrifft. Dass Wolfsburg den Handlungsbedarf und Mehrwert des Engagements auch auf politischer Ebene längst erkannt hat, spiegelt sich nicht zuletzt in dem Mehrheitsbeschluss des Rates zur kommunalen Entwicklungszusammenarbeit der Stadt Wolfsburg vom Februar 2018 wider.“

Mit dabei war Gastreferent Julian Cordes aus Hannover, um die Wolfsburger Akteure und Projekte kennenzulernen. Als Projektkoordinator stellte er den Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) vor. Mit Unterstützung des VEN können Angebote im Bereich der entwicklungspolitischen Beratungs- und Bildungsarbeit wahrgenommen werden.

Während der allgemeinen Vorstellungs- und Fragerunde wandten sich schließlich alle Beteiligten mit ihren aktuellen Interessen und Fragestellungen an den Teilnehmerkreis. Ergänzt wurden diese durch Kurzberichte von Professor Christian Kouam mit Projekten in Kamerun sowie Dr. Susanne Epple, welche ihr Engagement in Äthiopien und die damit einhergehenden Herausforderungen schilderte.

Im letzten Teil des Forums waren alle Beteiligten aufgerufen sich mit möglichen folgenden Aktionen auseinanderzusetzen. Gemeinsam wurde an Aktivitäten zur Stärkung entwicklungspolitischen Engagement gefeilt, die der weiteren Vernetzung dienen. Insbesondere die Einladung eines Referenten für einen Überblick über die breit gefächerte Förderlandschaft stieß auf großes Interesse.

Das nächste Forum ist für Herbst 2018 vorgesehen. Aktuelle Informationen sind stets im Internet unter www.wolfsburg.de/entwicklungspolitik zu finden.

Foto: © Stadt Wolfsburg

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles