Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus folgt die Stadt Wolfsburg der Anweisung des Gesundheitsministeriums.

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus folgt die Stadt Wolfsburg der Anweisung des Gesundheitsministeriums und erlässt eine Allgemeinverfügung für Reiserückkehrer aus Corona- Risikogebieten.

Diese Verfügung gilt ab dem Wochenende. “Sofern Sie sich in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben, bleiben Sie nach Ihrer Rückkehr nach Wolfsburg bitte zunächst zu hause”, appelliert das Gesundheitsamt. “Es dient dem Schutz Ihrer Familie und persönlichen Umfeldes, unserer Gesundheitsversorgung und unserer Stadtgesellschaft. Wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt / Ihre Hausärztin oder rufen Sie bei der städtischen Hotline 05361 282828 an. Dort bekommen Sie weitere Hinweise und Empfehlungen.”
Betroffen davon sind Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben (www.rki.de). 
Aktuell sind das folgende Risikogebiete: Italien, der Iran, China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan), Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang), Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) und besonders betroffene Gebiete in Deutschland: Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen).
Für Rückkehrer aus diesen Gebieten gelten Beschränkungen u.a. für den Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Gesundheitseinrichtungen sowie stationären Einrichtungen der Pflege-und Eingliederungshilfe. Die betroffenen Personen dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet oder des besonders betroffenen Gebiets diese Einrichtungen nicht betreten.
Einrichtungen wie das Klinikum und Pflegeheime werden aktuell zum Schutz der Patienten vermehrt Maßnahmen wie Besuchsbeschränkungen in Kraft setzen. Es wird dringend darum gebeten, die Einrichtungen bei der Umsetzung dieser Maßnahmen zu unterstützen. Die Stadt wird dazu weiter aktuell informieren.
Weitere Information dazu unter: www.wolfsburg.de/coronavirus. Fragen rund um das Coronavirus beantwortet in Wolfsburg auch die Servicehotline 05361 282828, montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.
Foto: oh/pixabay
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles