Zu einem außergewöhnlichen Liederabend lädt das Theater Wolfsburg (Klieverhagen 50) am Freitag, 13. September, ein.

Ein Liederabend am 13. September im Theater Wolfsburg: Sechs Musiker um Thomas Koch und Thomas Schimm führen einen Streifzug durch die Klangwelten vergessener Lieder.

Zu einem außergewöhnlichen Liederabend lädt das Theater Wolfsburg (Klieverhagen 50) am Freitag, 13. September, ein.

Gesang, Klavier, Bass, Keyboards, Saxophon und Percussion – sechs Musiker führen ab 20:00 Uhr den Streifzug durch die Klangwelten vergessener Lieder, die an diesem Abend endlich wieder aus ihrem Schlaf erwachen.„Es schläft ein Lied in allen Dingen“: Nein, oder vielleicht doch! Wer außer Eichendorff weiß das schon – aber vielmehr: Es schlafen unzählige Lieder.

In unseren Erinnerungen, in alten Papierstapeln schlummern Textuniversen in unseren gemeinsamen Schatzkisten voll vergessener Musik. Thomas Koch und Thomas Schimm (bekannt durch die A-Cappella Gruppe „Viva Voce“) widmen sich seit ein paar Jahren dem Vergnügen, Staub von Noten zu pusten und Stockflecken aus Texten zu reiben.

Heraus kommt ein Konzertabend voller brandaktueller Lieder, die zum Teil seit Jahrhunderten Teil unseres Kulturguts sind, oft lange nicht mehr gehört wurden und doch kein Jota von ihrer Magie verloren haben. Und von ihrer Fähigkeit, das Publikum zum Mitsummen, Fußwippen, Klatschen und Gänsehautglattstreichen zu verführen. Mit Thomas Koch, Piano, Thomas Schimm, Gesang, Ulrike Koch, Gesang, Stephan Goldhahn, Norbert Meyer-Venus, Bass, u.a.

 

Foto: oh/Theater Wolfsburg/Butterfly Photography

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles