Gespräche zu Ausbildung, Studium, Praktikum und mehr:

 

Die vocatium Braunschweig/Wolfsburg öffnet am 6./7. Juli in der Volkswagenhalle Braunschweig ihre Türen.

Welches Studium passt zu mir? Wie kann ich ein Unternehmen auf mich aufmerksam machen? Bei Fragen wie diesen helfen die vocatium-Fachmessen für Ausbildung+Studium weiter. Die vocatium Braunschweig/Wolfsburg öffnet am 6./7. Juli in der Volkswagenhalle Braunschweig ihre Türen. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 8.30 bis 15.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.erfolg-im-beruf.de.

Aussteller aus der Region, Deutschland und dem Ausland

85 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe, Hochschulen, Fachschulen und Institutionen, haben sich für die vocatium Braunschweig/Wolfsburg angemeldet. Die vocatium Braunschweig Süd bietet rund 45 Aussteller. Die Aussteller kommen aus der Region, Deutschland und dem benachbarten Ausland. Insgesamt werden auf beiden Messen zusammen über 5 000 Jugendliche erwartet, die sich zu ihren Möglichkeiten nach dem Schulabschluss beraten lassen möchten. Die Aussteller freuen sich, die Schülerinnen und Schülergleichzeitig als potenzielle Nachwuchskräfte oder Studierende kennenzulernen.

Veranstalter, Kooperationspartner und Schirmherren

Die vocatium-Messen werden vom IfT Institut für Talententwicklung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar und dem Arbeitgeberverband Region Braunschweig veranstaltet. Überregionaler Schirmherr ist Grant Hendrik Tonne, Kultusminister des Landes Niedersachsen. Die bundesweite Schirmherrschaft hat Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, übernommen

Das besondere Messekonzept

Das Herzstück der vocatium-Messen sind die gute Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler sowie terminierte Gespräche mit den Ausstellern. Dazu steht das IfT eng mit den Schulen der Region in Kontakt. Die Jugendlichen wurden durch IfT-Mitarbeitende persönlich im Unterricht, per Videokonferenz oder Film auf die Messe vorbereitet. Im Anschluss daran vereinbarte das IfT auf Basis der abgefragten Beratungswünsche der Schüler feste Termine mit den Ausstellern. Das Konzept wird aufgrund seiner Qualität vielfach gelobt. Dass sich durch die Terminvergabe auch die Besucherströme koordinieren und Kontakte nachverfolgen lassen, erweist sich in Corona-Zeiten als ideal. Es ermöglicht eine Durchführung der Präsenzmesse unter größtmöglichem Schutz aller Teilnehmenden.

Mehr als nur Messe: Buch, Suchbörse, Podcasts, Videos, Online-Magazin

Zur vocatium gehören auch die Begleitbücher „Chancen in … . D‟ ie Nachschlagewerke zeigen jungen Menschen regionale und überregionale Bildungsanbieter. Weitere Angebote finden die Jugendlichen in der Suchbörse auf erfolg-im-beruf.de. Rund 4 000 Profile sind eingetragen.

Die vocatium-Mediathek gibt mit Podcasts und Videos hilfreiche Einblicke in die Berufswelt. Wertvollen Lesestoff zu Bildungsthemen liefert das Online-Magazin vocatium-News.

Neu: 5 Videochat-Messen für mehrere Bundesländer

Ergänzend zu den Präsenz-Messen bietet das IfT ab Herbst erstmals bundeslandübergreifende Videochat-Messen an. Das bewährte vocatium-Konzept, bei dem das IfT die Schüler im Unterricht auf die Messe vorbereitet und Termine vergibt, wird beibehalten. Im Unterschied zu den Präsenz-Messen finden die terminierten Gespräche jedoch online per Videochat statt. Und dennoch: Auch ohne festen Gesprächstermin ist eine Teilnahme möglich. Das digitale Format gibt Jugendlichen und Ausstellern die Chance, ortsungebunden in den Dialog zu gehen. Besonders interessant sind die Videochat-Messen daher für junge Menschen, die eine Ausbildung oder ein Studium fernab des Heimatortes in Erwägung ziehen bzw. Aussteller, die überregional Nachwuchskräfte rekrutieren bzw. Studierende suchen.

Fotos: oh/clmm

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sprachferien

Stellenangebot

Dentallabor