Das ursprünglich für den 10. Oktober geplante Konzert mit dem bekannten Singer- Songwriter Alex Diehl wird bereits am 19. September stattfinden.

Lange stand das kulturelle Leben auch in Wolfsburg still, jetzt geht es wieder los.

Und das manchmal sogar schneller als gedacht: Das ursprünglich für den 10. Oktober geplante Konzert mit dem bekannten Singer- Songwriter Alex Diehl wird bereits am 19. September stattfinden. Und zwar umsonst und draußen im Biergarten des Hallenbads.
Das Konzert sollte ursprünglich im großen Saal des Hallenbads stattfinden, was aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Krise aber nicht möglich ist. Durch die Unterstützung der Volksbank BraWo, die sich seit vielen Jahren für den Konzertbereich des Hallenbads engagiert, kann der Auftritt nun nach draußen verlegt und zudem ohne Eintritt angeboten werden.
„Wir müssen uns in allen Bereichen den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Auch und gerade im kulturellen. Wir unterstützen sehr gerne regionale Veranstaltungen, um den Menschen hier in der Region auch in der Freizeit etwas zu bieten. Dass wir unserem langjährigen Partner, dem Hallenbad Wolfsburg, bei der Ausrichtung des Konzerts unter die Arme greifen und so den Besuchern kostenlos einen schönen Konzertabend ermöglichen möchten, ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg der Volksbank BraWo.

Infos zum Künstler:
Alex Diehl ist mit seinem mittlerweile dritten Studioalbum zurück und für den einen oder anderen wohl kaum wiederzuerkennen. In den Bergen hat er sich ein kleines Tonstudio gebaut, um dort in aller Ruhe „LAUT“ zu sein. Fette Drums, sphärische E-Gitarren und detaillierte Lyrics bestimmen den neuen Sound der Platte, die er ohne Kompromisse auf seinem eigens gegründeten Label „BIG DIEHL RECORDS“ auf die Hörer loslassen wird. Die Texte sind heftig und bohren sich tief in die Emotionen des Hörers. Der eine oder andere Song erinnert eher an Genres wie Hip-Hop oder Synthie Pop als an „Singer-Songwriter-Romantik“. In den Texten geht es um Mut und die Kraft, schwere Schicksalsschläge und Ängste zu akzeptieren, und auch Schwierigkeiten als Chance zu sehen.

Bereits gekaufte Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Eintritt frei, Einlass 19.00 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr.
Hallenbad – Zentrum junge Kultur Wolfsburg GmbH, Schachtweg 31 in Wolfsburg.
Mehr unter: www.hallenbad.deFoto: oh/Veranstalter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles