Falsch eingestellte oder defekte Lichter gefährden den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Deshalb bieten viele Kfz-Werkstätten in jedem Herbst den Licht-Test an.

Mit dem Licht-Test sicher durch die dunkle Jahreszeit

Blindflüge sind nur etwas für gut ausgebildete Flugzeugpiloten. Autofahrer jedoch müssen sich immer noch auf ihr Sehvermögen verlassen. Ein guter Durchblick bei schlechten Sichtverhältnissen ist nur dann gewährleistet, wenn auch die Fahrzeugbeleuchtung perfekt funktioniert. Aus diesem Grund gibt es bereits seit 1956 den Licht-Test, den viele Autohäuser und Kfz-Werkstätten jährlich ab Oktober anbieten. Unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers wird die Aktion vom Deutschen Kfz-Gewerbe und der Verkehrswacht organisiert.

Sicher sehen und gesehen werden

Trotz moderner elektronischer Systeme zur Steuerung und Anpassung der Kfz-Beleuchtung ist die Initiative auch heute noch von großer Bedeutung, wie die Prüfbilanzen aus den vergangenen Jahren zeigen. Mängel gab es bei rund einem Drittel der untersuchten Kraftfahrzeuge, Defekte an den Hauptscheinwerfern waren ebenfalls keine Seltenheit. Falsch eingestellte Abblend- und Fernlichter sind nicht nur ein Problem für die eigene Sicht, sondern können durch Blendung auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Auf der Aktionswebsite www.licht-test.de finden Autobesitzer aktuelle Informationen zum Licht-Test und eine deutschlandweite Suche nach teilnehmenden Kfz-Betrieben.

Neun-Punkte-Plan für vollen Durchblick

Im Licht-Test stehen neun Punkte auf dem Plan. Neben dem Fern- und Abblendlicht, den Schlusslichtern, den Bremsleuchten sowie den Rückfahrscheinwerfern kontrolliert der Kfz-Mechatroniker auch Begrenzungs- und Parkleuchten, Nebelschlussleuchten, Blinker und Warnblinkanlage. Auf dem Plan stehen zudem Nebel-, Such- und andere Zusatzscheinwerfer, sofern diese für das Fahrzeug zugelassen sind. Kleine Mängel werden in der Regel sofort und kostenlos behoben. Bezahlt werden müssen lediglich Ersatzteile, Leuchtmittel oder umfangreiche Diagnose- und Einstellarbeiten etwa bei modernen Xenon- und LED-Beleuchtungsanlagen. Nach dem erfolgreichen Test bekommt der Fahrer die bekannte Licht-Test-Plakette, die bei einer Verkehrskontrolle signalisiert: Das Licht ist in Ordnung. Und ganz nebenbei können die Teilnehmer bei einem Gewinnspiel mitmachen, das als Hauptpreis einen Dacia Duster auslobt. (djd)

Foto: djd/Kfzgewerbe/ProMotor/T. Volz

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrzeugaufbereitung