Polizei fahndet nach derzeit unbekanntem Täter

Die Polizei sucht Hinweise zu einem unbekannten Täter, der bereits am 18. September vergangenen Jahres einer Seniorin die Geldbörse entwendete und anschließend mit der im Portemonnaie befindlichen EC Karte an einem Geldautomaten widerrechtlich einen vierstelligen Geldbetrag abhob. Die damals 76-Jährige Seniorin war an dem Samstagvormittag gegen 09.30 Uhr in einem Einkaufszentrum an der Neuhäuser Straße unterwegs, als sie zunächst am Geldautomaten einer dortigen Bankfiliale Geld abhob, um danach einkaufen zu gehen.

Bereits im Eingangsbereich eines dortigen Supermarktes stellte sie das Fehlen ihrer Geldbörse fest. Mit in der Geldbörse befand sich neben Bargeld auch ihre eben noch benutzte EC-Karte, jedoch ohne Pin Nummer. Die Seniorin begab sich umgehend nach Hause und ließ ihre EC-Karte sperren.

Zwei Tage später fuhr ihr abermals der Schreck in die Glieder, als sie auf ihren Kontoauszügen feststellte, dass eine unbekannte Person widerrechtlich einen vierstelligen Geldbetrag von ihrem Konto abgehoben hatte.

Die Rentnerin begab sich unmittelbar zur Polizei und erstattete Anzeige. Ermittlungen ergaben, dass schon bei der Geldabhebung an dem Geldautomaten im Einkaufszentrum eine unbekannte männliche Person die PIN der Seniorin ausgespäht hatte. Anschließend wurde durch den Unbekannten die Geldbörse der Seniorin entwendet und an dem Geldautomaten mittels der entwendeten EC-Karte und der zuvor ausgespähten PIN der Geldbetrag abgehoben.

Die Polizei hat die Bilder der Überwachungskamera am Geldautomaten ausgewertet und durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig die Veröffentlichung der Bilder beantragt. Eine Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Braunschweig hat aufgrund der Straftat von erheblicher Bedeutung und entsprechend hohem Schaden dem Antrag stattgegeben, so dass die Polizei die Bilder nun veröffentlichen kann.
Der auf den Bildern zu erkennende Täter ist männlich und mit einer auffälligen Jacke und Hut bekleidet. Besonders gut zu erkennen ist, trotz getragener FFP2-Maske, die Augenpartie.

Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Polizeikommissariat Vorsfelde oder die Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.

Fotos: oh/Polizei Wolfsburg

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen