Klimawandel, Flucht und Migration, Umweltverschmutzungen und Konsum sind Themen, die alle Menschen weltweit betreffen und in die Verantwortung nehmen

Klimawandel, Flucht und Migration, Umweltverschmutzungen und Konsum sind Themen, die alle Menschen weltweit betreffen und in die Verantwortung nehmen.

Weil dem so ist, hat sich das Referat Repräsentation, Internationale Beziehungen der Stadt Wolfsburg mit dem Kino im „Hallenbad – Kultur am Schachtweg“ zusammengeschlossen und ein neues Format auf die Beine gestellt. Unter dem Motto „HEUTE FÜR MORGEN“ werden die Kinotage für eine globale und nachhaltige Entwicklung veranstaltet, die sich den Themen der Agenda 2030 widmen.
Innerhalb der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 16. bis 24. November wird am Montag, 18. November, um 20:00 Uhr der Film „Welcome to Sodom“ gezeigt. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde in Afrika. Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie ist ein Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra. Von den Bewohnern wird der trostlose Ort „Sodom“ genannt. Es stapeln sich Smartphones, Computer, Tablets und alles das, was in europäischen Haushalten kaputt geht. Inmitten dieser Berge aus Schrott leben und arbeiten Menschen, die ganz am Ende der Wertschöpfungskette stehen.
Begleitet wird der Abend von der Cradle to Cradle e.V. Regionalgruppe Wolfsburg. Die Wolfsburger Regionalgruppe präsentiert sich mit Produkten, die ohne Müll auskommen. Denn die zukunftsorientierte Denkschule C2C fordert ein konsequentes Wiederverwerten eingesetzter Materialien. Nach dem Vorbild der Natur werden Kreisläufe berücksichtigt und Produktionsweisen überdacht, um Ressourcen zurück zu gewinnen, Abfälle zu vermeiden und ein positiven Fußabdruck zu hinterlassen.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Einlass ist um 19:30 Uhr. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Aktionswoche auf wolfsburg.de/entwicklungspolitik.

Foto:oh/Stadt Wolfsburg

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

The Other Place

„Tattoo„