Das BadeLand Wolfsburg ändert ab dem 18. Januar, die Einlassregeln. Für den Besuch in der Bade- und SaunaLandschaft gilt dann wieder die 2G-Plus Regelung. 

Das BadeLand Wolfsburg ändert ab Dienstag, 18. Januar, die Einlassregeln. Für den Besuch in der Bade- und SaunaLandschaft gilt dann wieder die 2G-Plus Regelung. 

Zutritt hat nur, wer geimpft oder genesen ist und zusätzlich einen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) vorlegt. Ein Selbsttest vor Ort unter Aufsicht ist aus personellen Gründen nicht möglich. Die Testpflicht entfällt für Gäste, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben.   Kinder unter 18 Jahren sind weiterhin von der 2G-Plus Regel ausgenommen. Das BadeLand empfiehlt diesen Besuchergruppen, sich trotzdem vorab testen zu lassen.  

Um auf die gestiegenen Inzidenzen und die rasche Übertragbarkeit der Omikron-Virusvariante zu reagieren, verändert das BadeLand weiterhin die Aufenthaltsregeln: Im Foyer dürfen sich dann nur noch maximal 30 Gäste im Wartebereich vor den Kassen aufhalten. Alle Vereins-, Schul- und Kursgruppen müssen sich nun wieder vor dem BadeLand sammeln, um dann geschlossen als Gruppe den Umkleidebereich aufzusuchen. Weiterhin besteht FFP2-Maskenpflicht im gesamten Foyer bis zum Umkleidebereich. 

Kinder unter 12 Jahren können auf eine medizinische Maske zurückgreifen.   Das Testzentrum FLOW WOLF, direkt vor dem BadeLand, wird die Öffnungszeiten ab Dienstag, 18.01. anpassen und steht allen Gästen montags bis sonntags in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr zur Verfügung. Den Gästen wird empfohlen, die ePassGo-App zu installieren, um den Ablauf zu beschleunigen. Nach 15 Minuten erhalten die Getesteten das Ergebnis per E-Mail oder in ihrer App angezeigt. Nähere Information https://flow-wolf-testzentrum.de

Foto: oh/WMG Wolfsburg, Thomas Koschel

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen