Wolfsburg

Öffentliche Stadtführungen im Oktober

Im Oktober bietet die der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) vier spannende öffentliche Stadtführungen an. Besonders Technik- und Geschichtsfans kommen auf ihre Kosten. Alle Angebote finden natürlich unter Einhaltung der derzeit gültigen Abstands- und Hygieneregelungen statt. Zum Auftakt der Stadtführungen im Oktober heißt es am 04. Oktober „Heinrich Büssing – Auf den Spuren eines Pioniers“. Hier bekommen Interessierte im Heinrich-Büssing-Haus in Nordsteimke Einblicke in das Leben des Pioniers der Lastwagen- und Omnibus-Entwicklung. Untergebracht in Büssings Geburtshaus, der früheren Dorfschmiede, erlebt man während der einstündigen Führung den Wandel Büssings vom Handwerker zum Industriellen.

Los geht es um 15 Uhr, die Tour kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder zahlen 3,50 Euro. Anmeldeschluss für diese Führung ist der 28. September

Am 11. Oktober bietet die WMG den Rundgang „In erlebnisreichen Schritten durch Wolfsburg“ an. Die 90-minütige Tour gewährt einen interessanten Einblick in die Historie der Stadt. Los geht es um 15 Uhr am Wolfsburger Hauptbahnhof. Der Rundgang führt an besondere Orte der Innenstadt und informiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Entwicklungsgeschichte Wolfsburgs in den vergangenen 80 Jahren. Die Teilnahme kostet 8 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Kinder. Anmeldefrist ist der 07. Oktober. Am 18. Oktober findet die beliebte Führung durch die 2018 umfassend sanierte Schleuse Sülfeld statt. Die 1938 erbaute Schleusenanlage brachte den Schiffsverkehr nach Wolfsburg und war so elementar am Aufschwung der Stadt beteiligt. Gäste der Führung können sich auf einen umfangreichen Einblick in die Geschichte und Gegenwart des Bauwerks freuen und dessen Funktionsweise kennenlernen. Beginn der eineinhalbstündigen Tour ist 15:00 Uhr. Los geht es nach eigenständiger Anreise über den Ort Allerbüttel auf dem Besucherparkplatz der Schleuse Sülfeld.

Für diese Führung zahlen Erwachsene 8 Euro, Kinder 6,50 Euro. Die Anmeldefrist endet am 14. Oktober. Wie frühere Generationen in Wolfsburg gelebt haben, gibt es am 25. Oktober beim Rundgang „Die Museumswohnung – so wohnte man früher“ zu sehen. Die beliebte Tour durch die Höfe der Goethestraße und die liebevoll instandgesetzte Museumswohnung wurde in diesem Jahr um einen süßen Abschluss erweitert und endet jetzt mit einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee oder Tee in Rizzos Café. Los geht es um 15:00 Uhr an der Museumswohnung. Erwachsene zahlen 15,00 Euro, Kinder 12,00 Euro. Eine Anmeldung ist bis zum 21. Oktober erforderlich. Für alle Touren können sich Interessierte bei der Tourist-Information im Hauptbahnhof, telefonisch unter +49 53 61.899 93-0 oder per E-Mail über tourist@wolfsburg.de anmelden. Teilnehmende werden bei der Anmeldung über zu beachtende Vorgaben informiert (z.B. Mund-Nasenschutz) informiert.

Foto: oh/Janina Snatzke

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles