Wer Wolfsburg im Spätsommer erkunden möchte, hat mit den öffentlichen Stadtführungen der WMG beste Gelegenheit dazu.

Wer Wolfsburg im Spätsommer erkunden möchte, hat mit den öffentlichen Stadtführungen der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) beste Gelegenheit dazu.

Insgesamt fünf Touren werden im September angeboten. Ein bunter Mix bietet dabei reichlich Auswahl, so dass für alle Interessierten etwas dabei sein sollte. Alle Angebote finden natürlich unter Einhaltung der derzeit gültigen Abstands- und Hygieneregelungen statt.


Zum Auftakt der Stadtführungen im September gibt es direkt eine kleine Zeitreise: In Zusammenarbeit mit dem Denkmalverein Fallersleben e.V. bietet die WMG am Sonntag, den 06. September, eine historische Stadtführung durch einen Teil des Schlossparks und die Altstadt an. Bei „Straßentheater – Szenen im historischen Fallersleben“ erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über die mehr als 1000-jährige Geschichte des Ortes sowie die Menschen, die hier gewirkt und gelebt haben. Start der eineinhalbstündigen Führung ist um 15 Uhr an der Schlosstreppe in Fallersleben. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder bis 14 Jahren nehmen kostenfrei teil. Die Anmeldung ist bis zum 02. September möglich.

Am 13. und 27. September findet die beliebte Führung durch die 2018 umfassend sanierte Schleuse Sülfeld statt. Die 1938 erbaute Schleusenanlage brachte den Schiffsverkehr nach Wolfsburg und war so elementar am Aufschwung der Stadt beteiligt. Gäste der Führung können sich auf einen umfangreichen Einblick in die Geschichte und Gegenwart des Bauwerks freuen und dessen Funktionsweise kennenlernen. Beginn der eineinhalbstündigen Tour ist am 13. September um 16:30 Uhr und am 27. September um 15 Uhr. Los geht es nach eigenständiger Anreise über den Ort Allerbüttel auf dem Besucherparkplatz der Schleuse Sülfeld. Für diese Führung zahlen Erwachsene 8 Euro, Kinder 6,50 Euro. Anmeldefristen sind der 09. bzw. 23. September.

Am 20. September kommen alle Fans von historischen Fahrzeugen auf ihre Kosten. Dann heißt es im Automuseum „Die Evolution der Marke“ erleben. Einzigartige Prototypen und Designstudien teilen sich hier mit Serienmodellen 5.000 qm Ausstellungsfläche. Beliebte Klassiker wie Herbie oder der Sambabus sind ebenso zu sehen wie der windschnittige ARVW oder einige heute noch futuristisch wirkende Kleinwagenstudien. Die Führung beginnt um 15 Uhr und kostet für Erwachsene 8 Euro. Kinder zahlen 6.50 Euro. Karten für den einstündigen Blick in die Automobilgeschichte gibt es bis zum 16. September.

Bei einem einzigartigen Panoramablick Wissenswertes über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten erfahren: Damit punktet der „After-Work-Rundgang“ am 24. September. Mit dem Fahrstuhl geht es zunächst in den neunten Stock des Wolfsburger Rathauses und von dort über einige Stufen hinauf auf das Rathausplateau. Highlight zum Abschluss des Rundgangs ist ein saisonaler Cocktail in Rizzos Café. Start der Tour ist um 17 Uhr vor dem Haupteingang Rathaus A, die Tour kostet 16 Euro pro Person. Um Anmeldung wird bis zum 20. September gebeten.

Für alle Touren können sich Interessierte bei der Tourist-Information im Hauptbahnhof, telefonisch unter +49 53 61.899 93-0 oder per E-Mail über tourist@wolfsburg.deanmelden. Teilnehmende werden bei der Anmeldung über zu beachtende Vorgaben informiert (z.B. Mund-Nasenschutz) informiert.

Foto: oh/Janina Snatzke

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles