Yoga im Schlosspark

Stadtmuseum und MTV Vorsfelde verlängern Kooperation

Den persönlichen Akku aufladen, neue Eindrücke gewinnen und doch zur Ruhe kommen – das gelingt im Park von Schloss Wolfsburg auch in Zeiten der Corona-Pandemie – nicht nur für den Geist, sondern auch für den Körper. “Yoga im Schlosspark” heißt die Neuauflage des gemeinsamen Angebotes des Stadtmuseums im M2K und MTV Vorsfelde.
“Aktuell dürfen die Museen wieder kleinere Veranstaltungen mit eingeschränkter Personenzahl durchführen. Outdoor Veranstaltungen bieten sich hier geradezu an und mit den Gärten von Schloss Wolfsburg haben wir ein kulturhistorisches Kleinod direkt vor der Haustür des Stadtmuseums, bei dem es sich lohnt, genauer hinzuschauen”, freut sich Museumsleiterin Monika Kiekenap-Wilhelm  
Hier knüpft das neue Programm an: “Die Kombination aus ungewöhnlichem Ort, Stadtgeschichte und Yoga verspricht Entspannung pur. Deshalb freue ich mich, dass wir unsere ungewöhnliche und erfolgreiche Kooperation von Sport und Kultur aus dem letzten Jahr, wenn auch unter erschwerten Bedingungen, nun fortsetzen können”, betont Lutz Hilsberg, Vorsitzender des MTV Vorsfelde.

 

An drei Terminen haben Yoga-Interessierte bald Gelegenheit, neue Erfahrungen in der bewegten Meditation zu sammeln

Am Beginn wird stets die Erläuterung eines besonderen Gartenteils durch Museumsleiterin Monika Kiekenap-Wilhelm stehen. Anschließend nimmt Manuela Utecht die Eindrücke auf und wird Yoga-Asanas anleiten, bei denen Atmung und Bewegung in Einklang gebracht werden. Die versierte Yoga-Lehrerin des MTV Vorsfelde hat schon an verschiedensten Orten praktiziert, der Schlosspark war bislang noch nicht darunter. Umso mehr freut sich Manuela Utecht auf die Premiere: “Ich bin sicher, dass uns die Ausstrahlung der Gartenanlagen inspirieren wird”.
Wer dieses erneute Museums- und Yoga-Erlebnis genießen möchte, hat dazu jeweils donnerstags am 20.8., 27.8. und  03.09. ab 16.30 Uhr Gelegenheit. Die Einheiten dauern 90 Minuten. Treffpunkt ist vor dem Eingang des Stadtmuseums in den Schlossremisen. Yoga-Erfahrung ist ausdrücklich nicht erforderlich, dafür ist in kleinem Kreis individuelle Betreuung gewährleistet. Teilnehmende sollten in lockerer Kleidung erscheinen und Matten oder Decken mitbringen. Der Mindestabstand von 1,50 m zur nächsten Person ist einzuhalten, sodass das Tragen eines Mundschutzes nach aktuellem Stand nicht erforderlich ist. Die Kosten für alle drei Termine betragen 33 Euro. Anmeldung im MTV-Center, Tel. 0 53 63 / 7 13 46, oder unter info@mtv-vorsfelde.de sowie mit der MTV-App.

Foto: oh/Stadt Wolfsburg

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles