Übergabe des Fami-Siegels an Oberbürgermeister Klaus Mohrs (fünfter von rechts). 

 

Auf Initiative des „Bündnis für Familie Wolfsburg“ verständigten sich die Stadt Wolfsburg, die IHK Lüneburg-Wolfsburg, die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH und die Ev. Familienbildungsstätte auf eine gemeinsame Bewerbung um das Fami-Siegel für familienfreundliche Unternehmen.

„Ziel der gemeinsamen Vorgehens ist es, ein deutliches Signal für Unternehmen in Wolfsburg zu setzen, dass es sich lohnt, eine familienfreundliche Unternehmenssteuerung und eine familiengerechte Personalwirtschaft in der Unternehmensphilosophie zu verankern“, betont Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Ich rufe die Wolfsburger Unternehmen und Organisationen auf: Engagieren auch Sie sich! Es lohnt sich.“

Die Stadt Wolfsburg hat ihren Fokus als Arbeitgeber dabei schon lange auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Pflege und Beruf gerichtet und festigt damit den eigenen Anspruch auf mehr Familiengerechtigkeit. Beispiele bieten die Vertrauensarbeitszeit, die Teilbarkeit von (Führungs-)positionen oder der Kinderbetreuungsnotruf KALEO, der allen Mitarbeitern der Stadtverwaltung, unabhängig von ihrem Wohnort, zur Verfügung steht.

Familiengerechtigkeit prägt die Stadt Wolfsburg nachhaltig und ist dabei immer eng verzahnt mit der Entwicklung der Wolfsburger Bildungslandschaft. Eine auf Familiengerechtigkeit sensibilisierte Personalsteuerung kann entscheidende Vorteile mit sich bringen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern und dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Die Bewerbung um das Fami-Siegel unterstreicht diese Haltung und dokumentiert, dass Familiengerechtigkeit bei der Stadt Wolfsburg einen umfassenden Bestandteil  der Unternehmensstruktur darstellt.

Das „Bündnis für Familie Wolfsburg“ setzt sich bereits seit 2009 intensiv für Familienfreundlichkeit und –gerechtigkeit im Unternehmen sowie für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Durch regelmäßige Formate wie der Wolfsburger Familien-Dialog, Netzwerktreffen oder Elternvorträge wird Wolfsburger Familien die Gelegenheit zum Austausch und Reflexion gegeben.

Foto: oh/Stadt Wolfsburg

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Walpurgisnacht

„Walpurgisnacht„

Geopark

„Geopark„

Geopark

„Geopark„

Flüssiggas

„Geopark„

Bauen und Wohnen

„Intro

Bad Gandersheim

„Bad

Glas · Technik · Design

„

Feuer & Flamme

„Feuer

Reisedienst Fuhrmann

„

Reisen

„