Gleich zwei schwarze VW Golf R haben in der Nacht zum Freitag unfreiwillig ihre Räder verloren.

Gleich zwei schwarze VW Golf R haben in der Nacht zum Freitag unfreiwillig ihre Räder verloren.

Der erste Fall geschah am Haageberg in der Düsseldorfer Straße. Dort hatte ein 51 Jahre alter Fahrzeugbesitzer am Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr seinen Volkswagen auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor seinem Wohnhaus abgestellt. Am Freitagmorgen gegen 06.10 Uhr fand er seinen Wagen auf Kanthölzer abgestellt und ohne Räder vor. Der zweite Fall ereignete sich zwischen Donnertagabend 19.00 Uhr und Freitagmorgen 09.00 Uhr in der Straße Hochring.

Hier erwischte es einen 38 Jahre alten Wolfsburger der seinen Golf ebenfalls auf Holzklötzen abgestellt vorfand. Der Gesamtschaden dürfte sich in beiden Fällen auf 8.000 Euro belaufen. Immer wieder schlagen Räderdiebe zu und entwenden von sportlich ausgestatteten Fahrzeugen hochwertige Räder. Die Polizei kann in beiden Fällen einen Tatzusammenhang nicht ausschließen geht davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs sind, um ihre Beute abtransportieren zu können. Von daher hoffen die Ermittler, dass Anwohner, Passanten oder Autofahrern verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben und bitten um Zeugenhinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.

Foto: oh/Polizei Wolfsburg

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Stellenangebot

Folge CityLife!

Rad Spezi

Waldmann Fleischerei & Partyservice

Tätowierbar

Wohndesign

Archiv