Sonntag, März 3Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

„Geschüttelt nicht gerührt“ – James Bond im Visier der Physik

Prof. Dr. Metin Tolan.

Jeder kennt James Bond, den smarten Geheimagenten,der von Q mit kleinen Gadgets versorgt wird, um seine Abenteuer zu bestehen. Doch wie viel Realität steckt hinter den Erfindungen von Tüftler Q? Funktionieren die Uhren von 007 wirklich? Wie schafft es Bond immer wieder, tödliche Situationen zu überleben? Kann sich ein Auto wirklich sieben Mal überschlagen? Muss James Bond Physiker sein, damit er seine waghalsigen Stunts überlebt? Diesen und weiteren Fragen wird sich Prof. Dr. Metin Tolan am Mittwoch, den 06. Dezember um 19.00 Uhr im Zuge eines lehrreichen und unterhaltsamen Vortrags widmen.

Der aus Funk und Fernsehen bekannte Professor für Experimentelle Physik und Präsident der Universität Göttingen wird die Fragen anhand von vielen Szenen aus den beliebten Bond-Filmen nachgehen und am Ende sogar die Frage aller Fragen klären: Warum trinkt 007 seinen Wodka-Martini geschüttelt und nicht gerührt?

Große Physik und Unterhaltung im Wolfsburger Planetarium – nicht nur für Fans von James Bond.

Für die Veranstaltungen gelten die regulären Eintrittspreise: 9,50 Euro und ermäßigt 7 Euro

Service: Planetarium Wolfsburg, Uhlandweg 2

info@planetarium-wolfsburg.de

Ticketshop auch im Internet unter www.planetarium-wolfsburg.de.

Foto: oh/Universität Göttingen/Swen Pförtner