Montag, April 22Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Betrunkener Treckerfahrer verursacht Unfall und entfernt sich vom Unfallort

Am Montagmorgen verursachte ein stark alkoholisierter 56-jähriger Treckerfahrer auf der Bundesstraße 1 zwischen Süpplingen und Helmstedt einen Verkehrsunfall, bei dem eine 49 Jahre alter Lupo-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Die 49-jährige Helmstedterin war in Richtung Süpplingen unterwegs, als ihr ein Trecker entgegenkam. An der Abzweigung zur Kreisstraße 15 in Richtung Emmerstedt bog der Traktorfahrer plötzlich ab, ohne auf den vorfahrtsberechtigten Lupo zu achten. Der 49-jährigen Lupo-Fahrerin gelang es noch zu bremsen, ein Zusammenstoß verhindern konnte sie dadurch jedoch nicht mehr. Der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle.

Im Rahmen weiterer polizeilicher Ermittlungen konnte der Traktorfahrer jedoch kurze Zeit später angetroffen werden. Die Polizeibeamten stellten schnell fest, dass der 56-Jährige deutlich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 3,37 Promille. Darüber hinaus besaß er keine gültige Fahrerlaubnis. Im Anschluss wurde dem Treckerfahrer im Krankenhaus Helmstedt eine Blutprobe entnommen.

Durch den Unfall entstanden Schäden an beiden Fahrzeugen. Die leicht verletzte Lupo-Fahrerin wurde durch einen Rettungswagen in das Klinikum in Helmstedt transportiert.

Foto: Polizei Wolfsburg