Mittwoch, April 24Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Kurznachrichten aus dem Rathaus

Wochenmärkte verlegt, Feiertagsverschiebungen Müllabfuhr , Braunschweiger Straße gesperrt, Mobilitätsticket ausgesetzt, Wanderung: Kräuter sammeln im Frühling

Wochenmärkte verlegt

Die Wochenmärkte auf dem Brandenburger Platz und auf dem Schützenplatz in Vorsfelde werden anlässlich des Karfreitags vorgezogen und finden am Donnerstag, 28. März, statt. Am Samstag, 30. März, laden die Märkte auf dem Rathausplatz, in Fallersleben und in Detmerode wie gewohnt zum Einkauf unter freiem Himmel ein.

Eine Abfrage der Stadt unter den Händlern hat zudem ergeben, dass diese den Wochenmarkt auf dem Brandenburger Platz nach dem Osterwochenende am Dienstag, 2. April, nicht beschicken werden.

+++

Feiertagsverschiebungen der Müllabfuhr

Bei der Leerung der Behälter für Restabfall, Bioabfall und Altpapier ergeben sich durch die Osterfeiertage bedingt folgende Änderungen:

    Der Regelabfuhrtag von Karfreitag, 29. März, ist vorverlegt auf Donnerstag, 28. März.

    Der Regelabfuhrtag von Ostermontag, 1. April, ist verlegt auf Dienstag, 2. April.

    Der Regelabfuhrtag von Dienstag, 2. April, ist verlegt auf Mittwoch, 3. April.

    Der Regelabfuhrtag von Mittwoch, 3. April, ist verlegt auf Donnerstag, 4. April.

    Der Regelabfuhrtag von Donnerstag, 4. April, ist verlegt auf Freitag, 5. April.

Am Samstag, 30. März, bleibt das Entsorgungszentrum geschlossen. Außerhalb der Feiertage ist eine Abgabe im Entsorgungszentrum in Fallersleben, Weyhäuser Weg 3, weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten möglich. Mehr Informationen gibt es auf www.was-wolfsburg.de.

+++

Umleitung: Braunschweiger Straße gesperrt

Aufgrund des Abrisses der Theaterbrücke muss die Braunschweiger Straße am kommenden Wochenende voll gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt ab Freitag, 22. März, 15 Uhr, und soll voraussichtlich Montag, 25. März, ab 5:30 Uhr wieder freigegeben werden. Stadteinwärts fahrend kann noch in die Röntgenstraße abgebogen werden. Stadtauswärts wird die Brauschweiger Straße auf Höhe der Tankstelle gesperrt. Somit bleiben sowohl der Theaterparkplatz als auch die Straße „Am Rotheberg“ erreichbar.

Der Verkehr wird an diesem Wochenende beidseitig über die Röntgenstraße, den Hochring, die Laagbergstraße und die Heinrich-Heine-Straße umgeleitet. Besuchende der Heimspiele der Grizzlys Wolfsburg (Freitagabend) und der VfL-Frauen (Samstagnachmittag) sollten die Sperrung über die A39 und anschließend die Heinrich-Nordhoff-Straße oder die B 188 weiträumig umfahren oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Mehr Informationen zum Abriss der Theaterbrücke gibt es auf wolfsburg.de.

+++

Wolfsburger Mobilitätsticket wird vorübergehend ausgesetzt

Durch den Beschluss des Rates der Stadt Wolfsburg in der vergangenen Sitzung wird das Wolfsburger Mobilitätsticket ab dem 1. Mai diesen Jahres vorübergehend ausgesetzt. Berechtigt für die Beantragung des Mobilitätstickets waren Inhaber*innen der WolfsburgCard, die an Leistungsempfänger*innen ausgegeben wurde.

Mit der Einführung des Deutschlandtickets im Jahr 2023 besteht die Möglichkeit, ein bundesweit gültiges Ticket für den ÖPNV in Höhe von 49 Euro pro Monat zu erwerben. Durch die Anhebung des Bürgergeldes zum 1. Januar stieg der Anteil des Regelsatzes für Mobilität auf 50,50 Euro monatlich. Für Schüler*innen besteht weiterhin die Möglichkeit ein Schüler-Monatsticket mit Kosten in Höhe von 30 Euro zu erwerben. Dem gegenüber steht seit dem 1. Januar ein Regelsatzanteil für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 14 Jahren in Höhe von 31,09 Euro monatlich.

Mit der Einführung des Deutschlandtickets und der Erhöhung des Bürgergeldes sind die Kosten für den ÖPNV vollständig gedeckt, sodass die Subventionierung durch die Stadt Wolfsburg aktuell nicht erforderlich ist.

Für den Fall, dass die Regelbedarfsstufen des SGB II nicht ausreichen oder das Deutschlandticket nicht mehr verfügbar ist, behält sich die Stadt Wolfsburg vor, das Mobilitätsticket erneut einzuführen.

Hintergrundinformationen:

Seit dem 1. Juli 2009 bot die Wolfsburger Verkehrsgesellschaft (WVG) das Mobilitätsticket für Inhaber*innen der WolfsburgCard an. Dieses vergünstigte Monatsticket ermöglichte die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in der Tarifzone 20 und erhielt einen Ausgleich aus städtischen Mitteln.

Im Jahr 2023 nutzten 30.195 Erwachsene und 4.901 Kinder beziehungsweise Schüler*innen das Mobilitätsticket, was einen städtischen Zuschussbedarf von 630.984,50 Euro bedeutete.

+++

Gemeinsame Wanderung: Kräuter sammeln im Frühling 

Im Frühling ist der Wald voller Düfte, frischem Grün und jungen Trieben – und es wachsen zahlreiche Kräuter. Erfahrene Waldpädagog*innen bieten am 21. April, ab 9 Uhr, Interessierten an, im Wolfsburger Wald gemeinsam Kräuter zu sammeln und zu bestimmen. Am Ende der Wanderung werden die gesammelten Kräuter für ein Abschlusspicknick zu leckerem Wildkräutersalat und Kräuterquark verarbeitet.

Die Veranstaltung wird von der Volkshochschule (VHS) Wolfsburg in Kooperation mit dem Stadtforst Wolfsburg angeboten. Anmeldungen nimmt die VHS unter Telefon 05361-283900 oder per E-Mail an info@bildungshaus-wolfsburg.de entgegen. Auch Online-Anmeldungen sind unter www.vhs-wolfsburg.de möglich.

Foto: AdobeStock