Mittwoch, Mai 29Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Weltquantentag im phaeno Wolfsburg

Neues interaktives Exponat Quantum Jungle erstmals zu sehen

Quantentechnologie könnte völlig neue Möglichkeiten in der Datenspeicherung, Messtechnik und der Medizin eröffnen. Doch was sind Quanten eigentlich und was ist das Besondere an ihnen? Spannende Experimentierstationen und Experten warten am Quantentag im phaeno auf die Gäste. Die Veranstaltung am 14.04.2024 ist im Tagesticket enthalten.

Experten live erleben

Die beiden Wissenschaftler Daniel Stuhlmacher und Alexandros Metavitsiadis vom Quantentechnologiezentrum der PTB In Braunschweig geben den Gästen in der Ausstellung die Möglichkeit, mit VR-Brillen einen virtuellen Rundgang durch ein Quantentechnologielabor zu erleben. Außerdem stehen sie für Fragen zu ihrer Quantenforschung von 11:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

Neues Kunstwerk und Laserexponat.

In der Ausstellung können Interessierte mehrere Quantenexponate selbst ausprobieren. Das interaktive Kunstwerk Quantum Jungle vom Berliner Künstler Robin Baumgarten wird an diesem Tag, im phaeno zum ersten Mal zu sehen sein. Die Gelegenheit für die Gäste, spielerisch die Eigenschaften der Quantenwelt zu erleben. Das Kunstwerk ist mit Metallfedern und zahlreichen LEDs gefüllt. Je nachdem, wie man die Metallfedern berührt, werden Lichteffekte sichtbar. Quantum Jungle wurde schon unter anderem in San Franzisko und Zürich gezeigt. Der Künstler hat nun Quantum Jungle noch einmal überarbeitet. Zum ersten Mal ist diese nochmals vergrößerte Version im phaeno zu sehen.

Außerdem wird an diesem Tag erstmals ein variabler Stickstoff- und Farbstofflaser als interaktives Ausstellungsexponat präsentiert. Daran kann man nicht nur Grundlagen der Entstehung von Laserstrahlung erforschen, sondern auch die Anwendungen der Quantentechnologie.

Das Laserexponat wurde mit der FU Berlin entwickelt und durch die finanzielle Unterstützung der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung ermöglicht.

www.phaeno.de

Foto: oh/Veranstalter