Montag, Juni 17Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Führungswechsel in der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt

Am Donnerstag wurde die Leiterin der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt in den Ruhestand verabschiedet.
v.l. Kriminaldirektor Oliver Grotha, Leitende Polizeidirektorin Petra Krischker und Polizeipräsident der Polizeidirektion Braunschweig Michael Pientka.

Am Donnerstag wurde die Leiterin der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt in den Ruhestand verabschiedet.

Ihr Nachfolger wird Kriminaldirektor Oliver Grotha.
Polizeipräsident Michael Pientka: „Mit Petra Krischker verlässt eine Führungskraft unsere Organisation, die in vorbildlicher Art und Weise für den erfolgreichen Einsatz von Frauen in der Niedersächsischen Polizei steht. Ich danke ihr für engagierte 43 Dienstjahre und wünsche Ihr Gesundheit und, dass sich ihre Erwartungen an die Zukunft erfüllen. Die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt erhält mit Oliver Grotha einen neuen Leiter, der in seiner dienstlichen Vergangenheit in unterschiedlichen Aufgaben seine besonderen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat. Ich bin daher davon überzeugt, dass er auch in Wolfsburg mit seinem neuen Team erfolgreich sein wird.“

Am Donnerstagnachmittag wurde die Leiterin der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt Petra Krischker nach 42 Jahren und 8 Monaten vom Polizeipräsidenten Michael Pientka feierlich in den Ruhestand verabschiedet.
An der Verabschiedung nahmen 80 geladene Gäste und langjährige Wegbegleiter und Netzwerkpartner aus Politik, Wirtschaft, benachbarter Institutionen und der Polizei auf dem Gelände der Inspektion teil.

Petra Krischker, die im Oktober 1981 als eine der ersten Frauen bei der Schutzpolizei in den Dienst des Landes Niedersachsen eintrat, blickt auf ein langes und erfolgreiches Berufsleben zurück. Nach dem Studium im Jahr 2002 war die Leitende Polizeidirektorin unter anderem im Bereich der landesweiten Fortbildung, als Dezernatsleiterin Organisation in der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen, als Leiterin Einsatz in der Polizeidirektion Hannover, Leiterin des Studiengebietes Einsatz und Verkehr an der Polizeiakademie Niedersachen sowie als Referentin im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport tätig, bevor sie über die Polizeiinspektion Goslar Anfang Oktober 2021 den Weg nach Wolfsburg fand. In der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt war sie für mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich und hat eng mit den Verantwortungsträgerinnen und -trägern der Region zusammengearbeitet.

„Nicht die Funktion, sondern die Begleitung der Menschen machen ein erfülltes Berufsleben aus“, so Petra Krischker, die sich aufgrund ihrer sehr engagierten Art schweren Herzens verabschiedet. „Ich bin dankbar, für alle Stationen, die ich durchlaufen habe, und für die interessanten, vielfältigen Begegnungen auf meinem Weg. Diese haben mich geprägt und ich denke immer wieder gerne daran zurück, freue mich aber jetzt auf einen neuen Abschnitt“, resümiert die scheidende Inspektionsleiterin augenzwinkernd mit einem Blick auf die bevorstehende Zeit.

Am gleichen Tag wurde auch ihr Nachfolger Oliver Grotha in das Amt des Leiters der Polizeiinspektion eingeführt. Der Kriminaldirektor war zuletzt als verantwortlich für die Zentrale Kriminalinspektion Braunschweig. Zuvor hat er verschiedene Ermittlungsdezernate im Landeskriminalamt Niedersachsen geleitet, war verantwortlich für den Zentralen Kriminaldienst in Goslar und Leiter des Dezernats Kriminalitätsbekämpfung der Polizeidirektion Braunschweig.
„Ich freue mich sehr, dass die Leitung dieser großen Inspektion durch den heutigen Wechsel Hand in Hand stattfinden kann. Mit Oliver Grotha übernimmt eine erfahrene Führungskraft diese wichtige Aufgabe“, so Polizeipräsident Michael Pientka.

Foto: oh/Polizei Wolfsburg