Donnerstag, Juli 18Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Seniorin bei Handtaschenraub schwer verletzt

Jugendliche Täter entkommen unerkannt

Am Pfingstmontagmorgen wurde eine 75 Jahre alte Seniorin bei einem Handtaschenraub am Schillerteich in Wolfsburg schwer verletzt. Zwei unbekannte jugendliche Täter flüchteten.

Die Seniorin war am frühen Pfingstmontag am Schillerteich unterwegs und ging linksseitig in Richtung Berliner Ring, um zu einer Bushaltstelle zu gelangen.

Kurz vor der Unterführung in Richtung des Freibades wurde der Wolfsburgerin plötzlich von hinten ihre Umhängetasche von der Schulter gerissen. Durch die Gewaltanwendung kam die Seniorin zu Fall und blieb zunächst vor Schmerzen liegen. Eine bisher unbekannte Joggerin eilte der 75-Jährigen zu Hilfe und half ihr auf. Zudem konnte die Läuferin angeben, dass sie gesehen habe, wie zwei Jugendliche, die die Tat begangen hatten, weggerannt seien. Die Seniorin setzte ihren Weg zunächst fort, da sie ihren Bus in den Urlaub nicht verpassen wollte. Auf dem Reiseweg wurden die Schmerzen immer schlimmer, so dass sich die 75-Jährige in ihrem Urlaubsort in Bayern in ein Krankenhaus begeben musste. Dort wurden zwei Oberarm-Frakturen mit zum Teil erheblichen Auswirkungen diagnostiziert.

Aus dem Krankenhaus erstattete die Seniorin eine Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle.

Die Ermittler suchen nun die Joggerin, die der älteren Dame geholfen hat. Die Seniorin schätzt die Frau auf etwa 30 Jahre und zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß.

Zudem werden Zeugen gesucht, die zum Tatzeitpunkt am Großen Schillerteich waren, und eventuell Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/46460.

Foto: oh/adobe stock