Mittwoch, Juli 17Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Wolfsburgs amtliche Einwohnerzahl steigt

Zensus 2022 ergibt 1.830 mehr gemeldete Personen

Das Landesamt für Statistik hat heute das Ergebnis des Zensus 2022 veröffentlicht: Demnach hatten zum Stichtag 15. Mai 2022 insgesamt 127.145 Menschen ihren Hauptwohnsitz in Wolfsburg.

Die bisher gültige amtliche Einwohnerzahl für die Stadt Wolfsburg wurde auf Basis des Zensus 2011 erhoben und seitdem vom Landesamt für Statistik Niedersachsen quartalsweise fortgeschrieben. Zum 30. Juni 2022 lag sie bei 125.315 Einwohner*innen. Somit fällt die für den Zensusstichtag 2022 ermittelte neue Einwohnerzahl um 1.830 Personen höher aus.

Zum Stichtag 15. Mai 2022 wurde deutschlandweit eine Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung durchgeführt. Bei der Haushaltebefragung wurden die Daten von rund zehn Prozent der Bevölkerung zur Ermittlung der amtlichen Einwohnerzahl erhoben. Diese Daten wurden mit Hilfe statistischer Verfahren auf die gesamte Bevölkerung hochgerechnet.

Wer in Wolfsburg befragt wurde, entschied der Zufall: Das Bundesamt für Statistik zieht eine Zufallsstichprobe aus den vorliegenden Daten und übergibt diese an die Kommunen. Die Stadt Wolfsburg hatte folglich keinen Einfluss auf die Auswahl der Befragten.

Durch den Zensus werden amtliche Daten zur Bevölkerungs-, Wohnungs- und Gebäudezahl erhoben. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf diesen Daten. Auf Basis der Bevölkerungszahlen erfolgen zum Beispiel die Einteilung der Wahlkreise, die Stimmenverteilung im Bundesrat sowie der Länderfinanzausgleich und der kommunale Finanzausgleich.

Auf der Homepage www.zensus2022.de können die bereits vorliegenden Ergebnisse des Zensus 2022 kostenfrei abgerufen werden.

Foto: AdobeStock