Mittwoch, Juli 17Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Jazz & more geht in die zweite Runde

Jazz and more 2021 mit den Excelsior Jazzmen.

Die Excelsior Jazzmen spielen in der Wolfsburger Innenstadt

Nach einem erfolgreichen Auftakt geht die traditionsreiche Musikreihe Jazz & more mit den Excelsior Jazzmen am Samstag, 6. Juli 2024, in die zweite Runde. Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Veranstaltung erwartet die Besucherinnen und Besucher von 11 bis 14 Uhr erstklassiger Oldtime-Jazz auf dem Hugo-Bork-Platz. Das Konzert wird präsentiert von der IG Metall Wolfsburg. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Excelsior Jazzmen treten bereits seit mehreren Jahren bei Jazz & more auf und nehmen ihre Zuhörerinnen und Zuhörer musikalisch mit auf eine Reise in die 1920er und 1930er Jahre. 1992 in Schwülper gegründet, haben die sieben Musiker aus dem Raum Braunschweig/Gifhorn/Wolfsburg seitdem viele Auftritte in der Harz-Heide-Region bestritten. Die Wolfsburger Jazzfans können sich auch in diesem Jahr wieder auf ein breites Repertoire mit Titel vom Anfang des 20. Jahrhunderts mit den Schwerpunkten Dixieland, Swing, Blues, Gospel und Ragtime freuen. In Wolfsburg ist die Band insbesondere durch ihre Auftritte bei den Jazz-Freunden in Nordsteimke sowie eine Zusammenarbeit mit dem Maritimen Chor Wolfsburg bekannt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zum fünften Mal in Folge bei der 25. Ausgabe von Jazz & more unter dem Glasdach für die Jazzfans der Region spielen dürfen. Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Jazz-Standards wie ‚All Of Me‘, alten Schlagern wie ‚Hallo Kleines Fräulein‘, Gospelsongs wie ‚Down By The Riverside‘ oder auch die Excelsior-Version des Rolling Stones-Klassikers ‚Honkey Tonk Women‘“, berichtet Bernd Siemens, Mitglied der Excelsior Jazzmen.

„Nach einem tollen ersten Konzerttag am vergangenen Samstag geht es auch in den kommenden Wochen abwechslungsreich weiter“, erklärt Frank Hitzschke, Bereichsleiter Citymanagement bei der WMG. „Wir freuen uns, dass die Excelsior Jazzmen als langjährige Partner auch in diesem Jahr wieder mit dabei sind.“

„Betrachtet man die Geschichte, ist Jazzmusik Arbeitermusik. Kraftvolle Rhythmen aus Afrika vermischten sich mit den Tonleitern der europäischen Musik und brachten so schließlich auch den Blues hervor. Der Jazz steht damit für harmonische Vielfalt und Diversität. Werte, für die sich auch die IG Metall seit jeher einsetzt“, erklärt Flavio Benites, Erster Bevollmächtigter und Geschäftsführer der IG Metall Wolfsburg. „Ich freue mich deshalb, dass Jazz & more mittlerweile zum 25. Mal stattfindet. Wir bleiben fester Partner!“

Die traditionsreiche Konzertreihe Jazz & more wird von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) organisiert und findet bereits zum 25. Mal in der Wolfsburger Innenstadt statt. Vom 29. Juni bis zum 10. August 2024 geben verschiedene Jazz- und Bluesbands ihr musikalisches Können zum Besten. Ein ergänzendes Catering-Angebot rundet das kostenfreie Konzerterlebnis unter freiem Himmel ab. Für den Besuch der Jazz & more-Konzerte ist keine Voranmeldung oder Reservierung notwendig. Es gilt freier Zugang und freie Platzwahl. Ein barrierefreier Zugang ist ebenfalls sichergestellt.

 

Die Konzertreihe Jazz & more im Überblick:

Datum Uhrzeit Musik
06. Juli 2024 11 bis 14 Uhr Excelsior Jazzmen
13. Juli 2024 11 bis 14 Uhr Traditional Old Merry Tale Jazzband
20. Juli 2024 11 bis 14 Uhr Jazz2Jazz
27. Juli 2024 11 bis 14 Uhr Trouble Ahead
03. August 2024 11 bis 14 Uhr Brazzo Brazzone
17 bis 19 Uhr Jazzorchester Neue Welt (Zusatzkonzert)
10. August 2024 11 bis 13 Uhr Orchester der Stadtwerke Wolfsburg e. V. (Zusatzkonzert)

 


Foto: © WMG Wolfsburg, Foto Tim Schulze