Sonntag, März 3Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Dezemberprogramm des Scharoun Theater Wolfsburg

Freuen Sie sich auf international renommierte Ensembles und Solist:innen, die nicht nur mit uns unser Jubiläum feiern, sondern auch für Völkerverständigung und Frieden stehen.


NDR Radiophilharmonie Hannover und Alexander Gavrylyuk: Variationen

­

Solist: Alexander Gavrylyuk, Klavier, Musikalische Leitung: Stanislav Kochanovsky

Der von Kritikern als „bester 16-jähriger Pianist des späten zwanzigsten Jahrhunderts“ gefeierte und hochprämierte Pianist Alexander Gavrylyuk gastiert zusammen mit der NDR Radiophilharmonie Hannover am 01. Dezember im vierten Sinfoniekonzert unter dem Titel „Variationen“. Unter der Leitung von Stanislav Kochanovsky erklingen Robert Schumanns ausdrucksstarke Ouvertüre c-Moll zu Schillers „Die Braut von Messina“, dessen Klavierkonzert a-Moll – Inbegriff des romantischen Klavierkonzerts schlechthin – sowie Edward Elgars weltberühmte Enigma-Variationen. Christian Edelmann, Cellist in der NDR Radiophilharmonie, wird an seinem Instrument um 19.15 Uhr eine Einführung in die Werke geben.

Freitag 01.12.2023 um 20:00 Uhr


Tocotronic: Nie wieder Krieg

Konzert

Nie wieder Krieg – aktueller kann der Titel des am 02. Dezember stattfindenden Konzertes der Hamburger Rockband Tocotronic nicht sein: sie steht wie keine andere für ihre klare Positionierung gegen Nationalismus in der deutschen Popkultur! Die 1993 gegründete aufmüpfige und fröhlich schöpferische Band übt hierzulande einen überall spürbaren Einfluss aus: sie hat bisher dreizehn Studioalben veröffentlicht, ist mit jedem Album unter den Top 10 der deutschen Album-Charts und platziert sich mit ihren Alben und Songs regelmäßig in den Kritiker- und Leser-Bestenlisten der deutschen Musikpublikationen. Tocotronic spielt u.a. bei antifaschistischen Organisationen, unterstützt Opfer sexualisierter Gewalt und setzt sich seit 2015 für den Schutz von Geflüchteten ein. „Jugend ohne Gott gegen Faschismus“ ist die erste Single aus dem bestürzend schönen Album „Nie wieder Krieg“ – ein hypnotischer Rocksong, der den Alltag jugendlicher Drifter in einer durchgeplanten Stadtlandschaft beschreibt und in einer klar antifaschistischen Botschaft gipfelt. 

Mit Dirk von Lowtzow (Gesang, Gitarre), Rick McPhail (Gitarre), Jan Müller (Bass), Arne Zank (Schlagzeug)

Samstag 02.12.2023 19:30 Uhr


United we sing

Interkultureller Choraustausch Wolfsburg-Südafrika 2023

­

Musik ist die Weltsprache, die Menschen im gemeinsamen Musizieren miteinander verbindet, das Blickfeld unmittelbar erweitert und dadurch gegenseitiges Verständnis schafft! Ein internationaler Kulturaustausch erlaubt es, andere Lebenswelten und Kulturen kennenzulernen, wertzuschätzen und ihnen mit Respekt zu begegnen – dies ist die wichtigste Grundlage für ein friedvolles Zusammenleben! 

Im Rahmen des großangelegten Kultur- und Choraustauschs 2023

United we sing zwischen der Stadt Wolfsburg und der Region Underberg/Himeville in Südafrika haben jeweils 15 Schüler:innen die einmalige Chance, sich im gemeinsamen Singen kennenzulernen und Gemeinsamkeiten, Unterschiede, ihr Erbe und ihre gemeinsame Zukunft in der Welt von Morgen zu entdecken. Im Oktober reiste das Wolfsburger Ensemble bereits nach Südafrika, der Gegenbesuch der afrikanischen Jugendlichen gipfelt als Sonderveranstaltung im Rahmen der Jubiläums-Spielzeit mit einem großen Abschlusskonzert am 21. Dezember im Scharoun Theater Wolfsburg.

Scharoun Theater Wolfsburg in Kooperation mit der Neuen Schule Wolfsburg und BE YOUR OWN HERO e.V. unter Schirmherrschaft des Wolfsburger Oberbürgermeisters Dennis Weilmann

Donnerstag 21.12.2023 19:30 Uhr


Mad Magic – The Crazy Variety Show

­

Mad Magic! – der Name ist Programm: Viel verblüffende Zauberei, eine schöne Portion Akrobatik und eine ganze Menge Verrücktes sind die Zutaten der neuen Zaubershow des Wintergarten Varieté. Schräge Vögel, charakterstarke Frauen und einige der besten Magier der Welt bilden die Cast dieser brandneuen Produktion. Stereotype der Magie werden auf den Kopf gestellt – und das weiße Kaninchen, das seit Jahrhunderten passiv aus dem Hut gezogen wurde, wagt die Revolution und übernimmt mit zersägten Jungfrauen und eigensinnigen Zauber-Assistentinnen selbst das Zepter. Sarkastische Moderationen, surreale Momente und optische Täuschungen verbinden sich mit Weltklasse-Artistik, avantgardistischer Jonglage und einer großen Portion Humor zu einem einzigartigen Spektakel.

Sonntag 31.12.2023 18:00 Uhr

Sonntag 31.12.2023 22:30 Uhr


KARTEN UND SERVICE

Theaterkasse Porschestraße 41D I Tel: 05361 2673-38

karten@theater.wolfsburg.de I abo@theater.wolfsburg.de 

Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Abendkasse im Theater: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tel: 05361 2673-17

Schüler:innen & Studierende erhalten 50% Ermäßigung.

Fotos: oh/Veranstalter