Montag, April 22Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Bau des Komfortradweges beginnt

Die Stadt Wolfsburg wird in den nächsten Monaten den Rad- und Gehweg an der Nordsteimker Straße zwischen dem Berliner Ring und dem Ortsausgang Steimker Berg von Grund auf erneuern, qualitativ erheblich aufwerten und zukunftsorientiert erweitern. Die Arbeiten dazu beginnen am Montag, 19. Februar. Die Bauarbeiten werden in vier Abschnitten vorgenommen. Die Baukosten betragen rund zwei Millionen Euro. Parallel mit den Straßenbauarbeiten wird die LSW zwischen Berliner Ring und der Straße Unter den Eichen neue Fernwärmeleitungen herstellen, so dass die Beeinträchtigungen für Anlieger konzentriert und minimiert werden.

Während der Bauausführung wird es erforderlich, die stadtauswärtige Richtung der Nordsteimker Straße abschnittsweise zu sperren. Der stadteinwärts fließende Verkehr wird aufrecht erhalten. Fahrzeuge im Fernverkehr, die aus der Innenstadt kommend Ziele im Osten ansteuern, werden dann über eine Umfahrungsstrecke über den Berliner Ring, die Dieselstraße, die Landesstraße 290 und den Kreisel Hehlingen geleitet. Die jeweiligen Verkehrsführungen in den Bauabschnitten und die sich daraus ergebenden notwendigen Teilsperrungen von vorhandenen Fahrbahn-, Rad- und Gehwegabschnitten werden so gestaltet, dass der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) durchgängig aufrechterhalten werden kann. Gleiches gilt für die grundsätzliche Erreichbarkeit des Steimker Berges und von Zielen am Erich-Bammel-Weg, der Tankstelle und dem Emmaus Heim.

Im letzten Bauabschnitt, der voraussichtlich für einen Zeitraum von vier Wochen bis Anfang August dauern wird, wird der Kreuzungsbereich Nordsteimker Straße/Erich-Bammel-Weg/Straße Unter den Eichen neugestaltet. Daher ist es notwendig, in dieser Zeit die Nordsteimker Straße in diesem Bereich für den Durchgangsverkehr zu sperren.

„Dieser Bauabschnitt wurde bewusst in die Zeit der Sommerferien gelegt, weil dann davon auszugehen ist, dass sich in dieser Zeit die Verkehrsdichte entsprechend reduziert. Die Abfolge der Bauarbeiten wird in diesem Abschnitt aber so gewählt, dass der Steimker Berg und die Ziele am Erich-Bammel-Weg einschließlich der Tankstelle durchgängig erreichbar bleiben“, erklärt der Leiter des Geschäftsbereiches Straßenbau und Projektkoordination, Oliver Iversen. Das Land Niedersachsen bezuschusst das Bauvorhaben und übernimmt 75 Prozent der förderfähigen Baukosten.

Foto: AdobeStock