Mittwoch, Mai 29Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Kurznachrichten aus dem Rathaus

Sommerferienprogramm, Spieleparadies, Bürgerbeteiligung , Kinderflohmarkt, Photovoltaik-Förderung

Sommerangebote für Kinder und Jugendliche

Die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg bietet auch dieses Jahr aufregende Sommeraktivitäten an, die Kinder und Jugendliche begeistern und inspirieren sollen. Eine vielfältige Auswahl an Programmen soll die Sommerferien unvergesslich machen.

So lädt der Bauspielplatz Westhagen vom 1. bis zum 5. Juli Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zu einer Aktionswoche im Freien ein, bei der die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Mit verschiedenen Bauprojekten und Spielen wird die Woche ein Erlebnis.

Ein Höhepunkt für Jugendliche ab 16 Jahre ist die Ferienfreizeit vom 10. bis 20. Juli nach Marignane in Südfrankreich. Unter dem Motto „Politik unter Palmen“ haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, nicht nur die Schönheit der südfranzösischen Landschaft zu genießen, sondern auch Politik und andere Kulturen hautnah zu erleben. Zwischenstopps gibt es auf dem Hinweg in Brüssel und auf dem Rückweg in Paris.

Für Abenteuerlustige im Alter von acht bis zwölf Jahren bietet die Ferienfreizeit „Abenteuer Wildnis“ in Jabel in der Zeit vom 21. bis zum 27. Juli die Gelegenheit, die Natur zu erkunden und den Sommer zu genießen. Das Naturgebiet von Jabel ist die ideale Kulisse für spannende Erlebnisse und unvergessliche Momente.

In der letzten Ferienwoche heißt es ab dem 29. Juli für eine Woche: hereinspaziert beim Zirkus Showkolade. Hier haben Kinder von acht bis zwölf Jahren die Möglichkeit, spannende Zirkusdisziplinen zu erlernen und ihr Können bei einer beeindruckenden Abschlussshow ihren Eltern und Freunden zu präsentieren.

In den Jugendzentren und an verschiedenen Orten im Stadtgebiet wird es außerdem auch vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche geben, für die keine Anmeldung erforderlich ist. Ganz viel Spiel und Spaß erwartet Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren bei der Aktionswoche am Salzteich vom 24. bis 27. Juni mit den Aktionen des Spielmobils und für zehn- bis 18-Jährige bei der Kanu-Aktionswoche am Allersee in der Zeit vom 29. Juli bis zum 1. August.

Sämtliche Informationen zu den Angeboten und dem Buchungsverfahren sind erhältlich unter www.ferien-wolfsburg.de und in der Wolfsburger Lupe. Fragen werden per E-Mail an ferien@stadt.wolfsburg.de beantwortet. 

+ + +

Spieleparadies in Detmerode eröffnet wieder

Am Freitag, 26. April, öffnet das Spieleparadies im Bürgerpark in Detmerode. Von 14 bis 18 Uhr können Kinder gemeinsam mit dem Team des FZH Detmerode Stockbrot backen, am Jakkolo spielen, Freundschaftsbänder gestalten und die Kletterwand erobern. Bis zu den Sommerferien hat das Spieleparadies dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Kinder von sechs bis 12 Jahren können sich Fahrzeuge ausleihen oder spielen, malen und vieles mehr.

+ + +

Wie soll der Rathausplatz künftig aussehen?

Im Rahmen des Förderprogramms „Resiliente Innenstädte“ soll ein Teil des Rathausplatzes neu gestaltet werden. Um die Bevölkerung von Beginn an direkt in das Projekt „Klimalabor Rathausplatz“ mit einzubeziehen und deren Ideen und Anregungen zu sammeln, lädt die Stadt Wolfsburg am Sonnabend, 27. April, von 10 bis 13 Uhr zur Beteiligung auf den Rathausplatz ein. Eine Onlinebeteiligung ist bis zum 5. Mai unter www.wolfsburg.de/rathausplatz möglich. 

+ + + 

Kinderflohmarkt in den Steimker Gärten

Die städtische Kita Steimker Gärten, Steimker Promenade 8b, veranstaltet am Samstag, 27. April, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr den ersten Flohmarkt rund ums Kind. Die Elternvertretung organisiert den Flohmarkt und bietet auch Kaffee und Kuchen an.  Die Einnahmen aus Standgebühr und Kuchenverkauf werden für die pädagogische Arbeit der Kita gespendet. Während des Flohmarkts besteht die Möglichkeit, an Führungen durch die Kita teilzunehmen und sich über das Konzept und die Räumlichkeiten zu informieren.

+++ 

PV-Förderprogramm: Anträge noch möglich

Für das aktuelle Photovoltaik-Förderprogramm, können Bürger*innen noch bis zum 30. April Anträge zur Förderung von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) stellen. Der Antrag ist ausschließlich online möglich. Dazu ist eine vorherige Registrierung auf der Internetseite des Online-Rathauses unter rathausonline.wolfsburg.de erforderlich. 

 

Das Förderprogramm richtet sich an natürliche Personen, die Eigentümer*innen, Pächter*innen oder Mieter*innen von Liegenschaften im Stadtgebiet Wolfsburg sind. Es umfasst eine finanzielle Unterstützung in einer Höhe von 200 bis zu 1.500 Euro für den Kauf und die Installation von PV-Anlagen. Weitere Informationen gibt es online auf wolfsburg.de/pv-foerderung.

Foto: AdobeStock