Mittwoch, Mai 29Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Sonderveranstaltung zum internationalen Tag der Planetarien

Sternenprojektor im Planetarium Wolfsburg.

Dienstag, 7. Mai 2024, 19:00 Uhr 

Im Jahr 1923 wurde in Jena der weltweit erste Planetariumsprojektor in Betrieb genommen und nur zwei Jahre später in München das erste öffentliche Planetarium eröffnet. Heute gibt es über 3200 Projektionsplanetarien auf der ganzen Welt. Zwischen 2023 und 2025 feiern Planetarien daher ihr „zweijähriges Centennial“ und das Planetarium Wolfsburg – das selber sein 40. Jubiläumsjahr feiert! –  feiert mit.

Am 7. Mai, dem internationalen Tag der Planetarien, präsentiert das Planetarium einmalig an diesem Abend die eigens für dieses besondere Jubiläum produzierte Show „100 Jahre Ewigkeit“ der Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien (GDP). Im Anschluss zeigen die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Planetariums den Gästen, was mit der modernen Planetariumstechnik heute alles möglich ist.

„Wir können mit unserer Technik durch das Weltall fliegen, die Erde von der ISS aus betrachten und vieles mehr. Die Bilder sind in der 360° Fulldome-Darstellung so realistisch, dass ich jedes Mal ganz demütig werde bei diesem Anblick“, sagt Brenda Frey, pädagogisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin im Planetarium.

„Aber nicht nur die Technik hat sich immens weiterentwickelt“ fügt Dr. Julia Lanz-Kröchert, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Planetarium, hinzu. „Ein Planetarium ist heute so viel mehr als noch vor hundert Jahren. Es ist spannender Lernort und Veranstaltungsort gleichermaßen, mit einem überaus vielfältigen Programm, bei dem für jeden etwas dabei ist.“

Dauer: ca. 60 Minuten

Altersempfehlung: Erwachsene

Es gelten die üblichen Eintrittspreise

Die Veranstaltung findet in der Kuppel des Planetarium Wolfsburg statt.

Service: Planetarium Wolfsburg, Uhlandweg 2

info@planetarium-wolfsburg.de

Ticketshop auch im Internet unter www.planetarium-wolfsburg.de.

Foto: oh/Jens Aschenbruck