Mittwoch, Mai 29Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Zukunftstag im phaeno

Im phaeno kann man sehr viel erfahren und in der Schule als Wissen verwenden (Martha re, Zoe links)

22 Schüler:innen haben gestern im phaeno einen Blick hinter die Kulissen erhalten und auch einen Workshop in der phaeno Kommunikationsabteilung mitgemacht. Dabei wurde über Social-Media-Kanäle gesprochen und die Schüer:innen erfuhren, wie man darauf achtet, woher Informationen eigentlich stammen. Die Schüler:innen erstellten dann in Gruppen jeweils ein reel für Instagram. „Die Gruppen haben aus ihrem Blickwinkel spannende und lustige Videos erstellt. Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse“, erklärt Sylke Kilian von der phaeno Kommunikation. Martha und Zoe (beide 11 Jahre) haben sich für die Gespenstschrecken in der Ausstellung entschieden. Diese tarnen sich als Blatt, um nicht aufzufallen. „Die können sich so gut verstecken.

Zukunftstag im phaeno Wolfsburg mit 22 Schülerinnen und Schülern.

Das zeigen wir auch in unserem Film“, erklärt Martha. Zoe ist begeistert, dass es im phaeno immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Beide haben selbstständig z. B. Erkenntnisse über Magnete gewonnen, die sie auch in der Schule brauchen können. Zoe und Martha gefiel der Tag deswegen im phaeno sehr gut. Zoe könnte sich vorstellen Lehrerin zu werden und Martha möchte vielleicht einmal als Feuerwehrfrau arbeiten.

Fotos: oh/phaeno gGmbH