Mittwoch, Mai 29Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Kooperation von VfL und Kunstmuseum Wolfsburg zum 30. Geburtstag des Museums

Alexandra Popp
Foto: © Nina Stiller

Große mediale Präsenz des Kunstmuseum Wolfsburg an den letzten beiden Heimspieltagen in der Volkswagen Arena sowie Foto-Ausstellung Emotionale Bilder der VfL-Pokalfinale im Kunstmuseum

­

Anlässlich des 30. Geburtstags des Kunstmuseum Wolfsburg gehen das Museum und der Bundesligist VfL Wolfsburg eine ungewöhnliche Kooperation ein: Der Verein unterstützt das Museum an seinem großen Jubiläumswochenende (25./26. Mai) mit einer Sportstation auf dem Hollerplatz und einem Besuch von Wölfi. Im Gegenzug ist das Kunstmuseum Wolfsburg im Stadion an den letzten beiden Heimspieltagen (4. Mai und 18. Mai) mit einem eigens produzierten Trailer sowie großen Bannern präsent, die auf das 30-jährige Jubiläum des Kunstmuseum Wolfsburg hinweisen.

Darüber hinaus zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg vom 7. Mai bis zum 4. August im Foyer die Ausstellung Sport Meets Art. Emotionale Bilder der VfL-Pokalfinale der Braunschweiger Fotografin Nina Stiller. Sie hat über Jahre die Spieler*innen des VfL fotografisch begleitet. Bei den großen emotionalen Momenten des Vereins war sie aus nächster Nähe mit ihrer Kamera dabei. Entstanden sind eindrückliche Bilder der Spieler*innen, die bisher unveröffentlicht sind. Erstmals werden diese Fotografien von Fußballgrößen wie Kevin de Bruyne, André Schürrle, Alexandra Popp und Dieter Hecking nun dem Publikum präsentiert. Zum Ende der Ausstellung wird das Kunstmuseum eine stille Auktion veranstalten, bei der die Fotografien ersteigert werden können. Der Erlös wird an eine Einrichtung in der Region gespendet. Genauere Informationen zur stillen Auktion folgen im Juli. 

„30 Jahre Spitzenkunst und 27 Jahre Spitzenfußball in Wolfsburg. Museum und Verein sind seitdem wichtige Player in Stadt und Region. Daher wollen wir unseren Geburtstag nutzen und die Fans des VfL gemeinsam ins Museum einladen“, sagt Geschäftsführer Otmar Böhmer.

„Die Kooperation mit dem VfL ist wirklich cool. Ballkunst und Bildkunst nähern sich hierzu auf besondere Weise an. Ich freue mich sehr, dass wir bei den letzten beiden Heimspielen im VW-Stadion so präsent sein können. Auch die erstmalige Präsentation der Fotografien von Nina Stiller von den Pokalfinalen der VfL-Mannschaften ist im wahrsten Sinne des Wortes eine runde Sache!“, sagt Direktor Dr. Andreas Beitin.

Dr. Tim Schumacher: „Zunächst einmal gratuliere ich dem Kunstmuseum Wolfsburg zum 30. Geburtstag im Namen der gesamten VfL Wolfsburg-Fußball GmbH recht herzlich. In den vergangenen drei Jahrzehnten hat sich das Kunstmuseum mit vielen ganz unterschiedlichen Ausstellungen einen exzellenten Ruf in der Kunstszene weit über die Grenzen Wolfsburgs hinaus erworben und ist zu einer echten Institution geworden. Umso schöner ist es, dass rechtzeitig zum Jubiläum durch die Kooperation Sport Meets Art auch die beiden Welten Kunst und Fußball zueinanderfinden und gemeinsam so das große Jubiläum begangen wird. Wir wünschen dem Kunstmuseum alles Gute für die kommenden Jahrzehnte und freuen uns auf viele weitere spannende und inspirierende Ausstellungen.“